1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Boah, Geil!": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im März heißt „Was wäre die Welt ohne Texturen - - die Zweite“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Goslar sehen und fotografieren - ein Usertreffen Hier geht es zu den Bildern!
    Information ausblenden
  5. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Beruf Hochzeitsfotograf - Buchvorstellungen

  1. mitp Verlag 3958453503
    • Paperback
    • Kindle / Ebook

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    4.0 1

    Beruf Hochzeitsfotograf

    Author:
    Hendrik Roggemann
    Publisher:
    mitp Verlag
    ISBN:
    3958453503
    Buch kaufen Kindle Version kaufen
    Information des Verlags:

    Einstieg in einen kreativen Beruf
    • Informationen zum Berufseinstieg, zu Kalkulation und Selbstvermarktung
    • Von klassischer Hochzeitsfotografie über die Hochzeitsreportage bis zu Trash-the-Dress
    • Tipps für das Verhalten bei unvorhergesehenen Ausnahmefällen
    Hochzeitsfotograf – für viele ein Traumberuf.

    Um als professioneller Hochzeitsfotograf zu arbeiten, gehört jedoch einiges mehr dazu als nur fotografische Fertigkeiten. Hendrik Roggemann zeigt in diesem Buch Wege zur professionellen Hochzeitsfotografie auf und begleitet Sie bei Ihren ersten Schritten. Er stellt den kompletten Business-prozess dar und geht auf die einzelnen Bereiche wie u.a. Werbung, Vorgespräch mit dem Brautpaar und Kundenbindung detailliert ein. Für eine Selbstständigkeit entscheidende Themen wie Kalkulation und der professionelle Umgang mit Reklamationen werden ebenfalls angesprochen.

    Die fotografische Umsetzung vor Ort bringt dann weitere Anforderungen mit sich, schließlich soll »der schönste Tag im Leben« in Bildern festgehalten werden. Wie man in dieser Drucksituation einen kühlen Kopf bewahrt, kein wichtiges Motiv vergisst und selbst die fotografierende Verwandtschaft auf seine Seite bringt, erklärt Hendrik Roggemann in einem weiteren Kapitel.

    Tipps zur Nachbearbeitung der Bilder, hilfreiche Links sowie Kalkulationstabellen zum Download machen dieses Buch zu einem perfekten Begleiter bei Ihrem Einstieg in den Beruf des Hochzeitsfotografen.

    Über den Autor:
    Hendrik Roggemann, Jahrgang 1970, ist freier Fotograf und Autor und seit 2003 auch als Hochzeitsfotograf tätig. Früher war er als IT-Berater in verschiedenen Teilen der Welt unterwegs. Heute schreibt er in seiner freien Zeit Fachbücher und Artikel über Fotografie und gibt Seminare.
    www.roggemann-fotografie.de

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Viele Informationen für das Vorbereiten einer Selbständigkeit

    Das Buch von Herrn Roggemann ist untertitelt mit dem Zusatz „Einstieg in einen kreativen Beruf“ und das nicht ohne Grund. Das Buch beschäftigt sich zu einem Großteil damit, wie ich den Einstieg in den Beruf und die Selbständigkeit realisieren kann.

    Aber beginnen wir von vorn. Das Buch ist eine Paperbackausgabe und ca. 24 cm hoch und 17cm breit. Somit ist es unwesentlich größer als DIN A5 und mit seinen rund 170 Seiten nicht besonders umfangreich. Allerdings lässt es sich aufgrund seiner Inhalte dennoch nicht einfach einmal an einem Abend so nebenbei lesen.

    Roggemann schreibt in fünf Kapiteln, was zum Berufsfeld des (Hochzeits-)Fotografen gehört.

    Die Kapitelübersicht
    • Kapitel 1 – Was bedeutet „professionelle“ Hochzeitsfotografie?
    • Kapitel 2 – Die fotografische Umsetzung
    • Kapitel 3 – Die erforderliche Ausrüstung und der Umgang damit
    • Kapitel 4 – Digitaler Workflow
    • Kapitel 5 – Zum Schluss
    • Anhang A, Anhang B
    Der Inhalt
    Im ersten Kapitel wird auf den ersten 70 Seiten beschrieben, was den Beruf des Hochzeitsfotografen ausmacht. Es geht um Themen wie Selbständigkeit und Organisation, rechtliche Fragen, Werbung, Auftragserteilung und einiges mehr. Hier merkt man, dass der Autor wirtschaftswissenschaftlich „vorbelastet“ ist. Denn das erste Kapitel liest sich eher wie ein Ratgeber zum Thema „Wie mache ich mich schrittweise selbständig?“ Auf der anderen Seite ist dieses Wissen durchaus hilfreich. Als Bonus hat Roggemann in seinem Anhang A Tabellenkalkulationen untergebracht, die einem den Einstieg in die Kostenrechnung eines Fotografen ermöglichen. Die Tabellen sind zwar im Buch relativ schlecht lesbar, da viel zu klein, aber glücklicherweise kann ich die Tabellen auf den Shopseiten des Autors im Internet erwerben. Hierzu ist im Buch ein Link und ein Gutscheincode angegeben, der einem den kostenlosen Erwerb ermöglicht. Nach der Bestellung erhalte ich einen Link, um das Tabellenwerk auf meinen PC herunterladen zu können.


    [​IMG]


    Im zweiten Kapitel geht es schließlich um die fotografische Umsetzung. Auch hier gibt der Autor weniger Hinweise auf Posen und Arrangements für Fotos, als dass es um organisatorische Dinge geht: wie bereite ich das Fotografieren vor, wen und was muss ich beachten und ggf. vorher einbinden und berücksichtigen, um schließlich beim Fotografieren selbst keinen Reinfall zu erleben?

    Natürlich liefert Roggemann auch eine Liste der Fotos, die für Hochzeitsfotografie wichtig sind und in der Regel erwartet werden. Allerdings bleibt er auch hier allgemein und liefert nur gelegentlich Bildbeispiele (alles von echten Hochzeiten und nicht für das Buch inszeniert), um Anregungen zu geben. Schließlich geht der Autor davon aus, dass Sie als Leser des Buches bereits länger fotografieren und einen eigenen Stil entwickelt haben. Daher werden prinzipiell wenige Kochrezepte an die Hand gegeben, sondern lediglich Hinweise, die für jeden Fotografen von Bedeutung sein können, unabhängig davon, welcher Bildlook bevorzugt wird.

    Im dritten Kapitel geht Roggemann auf die erforderliche Ausrüstung ein und beschreibt, was er selbst an Ausrüstung (und wofür) verwendet. Im Vergleich ist das Kapitel recht kurz und gibt Hinweise, die für den erfahreneren Fotografen nicht wirklich neu sein dürften.

    Kapitel vier beschäftigt sich mit dem digitalen Workflow von dem Weg der Dateien von der Speicherkarte hin zum fertigen Album oder Datenträger für die Kunden. Hier werden Hinweise gegeben, die durchaus zeitsparend sein können, wenn man sich darauf einlässt.

    Kapitel fünf ist eigentlich kein Kapitel, sondern eher eine Zusammenfassung bzw. ein Nachsatz oder Fazit.

    In Anhang A sind die im ersten Kapitel bereits besprochenen Tabellenkalkulationen für die Kosten- und Amortisationsrechnung enthalten.

    Anhang B liefert Internetlinks zum Thema.

    Fazit
    Das Buch liefert vieles an Informationen, die für das Vorbereiten einer Selbständigkeit und das Fotografieren von Hochzeiten von Nöten sind. Teilweise wirkt es dabei wie das Werk eines Unternehmensberaters, liest sich dabei aber dennoch unterhaltsam. Einige könnten vermissen, dass es keine Kochrezepte für das Fotografieren gibt, aber das Buch wendet sich auch nicht an Anfänger in der Fotografie. Vielmehr bietet es einen Überblick darüber, was einen erwartet, wenn man sich der Hochzeitsfotografie (ernsthaft) zuwenden möchte.

    Insgesamt kann ich hier eine Kaufempfehlung aussprechen. Lediglich die Verarbeitung des Buches könnte etwas stabiler und größer sein. So könnten die Bilder besser wirken und das Tabellenwerk im Anhang wäre lesbar.

    Hierfür gibt es 4 von 5 Sternen.

    Die Daten
    Hendrik Roggemann. Beruf Hochzeitsfotograf. Einstieg in einen kreativen Beruf erschien am 20. Mai 2016 im mitp-Verlag. 2. Auflage 2016, 176 Seiten, Softcover, komplett in Farbe. Auch als E-Book erhältlich.
    ISBN 978-3958453500
    Preis Buch 27,99 Euro | E-Book 23,99 Euro
    Hier geht es zur Leseprobe.

    Rezension: Dirk Engelhaupt
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden