1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Der Tod": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im Juni heißt „Fotos mal ganz anders oder Back to the Roots“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Bildbearbeitung für Senioren für Dummies - Buchvorstellungen

  1. Wiley-VCH Verlag 3527711775
    • Paperback
    • Extra Web Content

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    4.0 1

    Bildbearbeitung für Senioren für Dummies

    Author:
    Sandra Weber
    Publisher:
    Wiley-VCH Verlag
    ISBN:
    3527711775
    Buch kaufen
    Information des Verlags

    Sie wollen mehr aus Ihren Fotos herausholen? Hier hilft die Bildbearbeitung am Computer. Sandra Weber erklärt Ihnen, wie Sie mit den kostenlosen Programmen Picasa und GIMP Ihre Fotos verschönern. Sie erläutert, wie Sie die Programme installieren, einstellen und wie Sie in jedem Foto Helligkeit, Farbe, Schärfe und viele weitere Details optimieren. Sie erfahren, wie Sie Ihre Bilder retuschieren, ordnen und in guter Qualität ausdrucken. So erhalten Sie Bilder, die sich gut präsentieren lassen. Mit Beispielfotos zum Üben.

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Nicht nur für Senioren!

    Das Buch „Bildbearbeitung für Senioren für Dummies“ von Sandra Weber aus dem Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KFaA umfasst 319 Seiten und beschreibt den Umgang mit den kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen Picasa und Gimp.

    Die ersten Seiten beschreiben den Aufbau des Buches: wie es gegliedert ist, für wen dieses Buch geschrieben wurde, wie es zu lesen ist. Die einzelnen Schritte zum Ausführen einer Aktion sind fett hervorgehoben. Wichtige und nützliche Tipps sind durch eine Zielscheibe gekennzeichnet, mögliche Fehlerquellen sind durch eine kleine Bombe gekennzeichnet.

    Das Buch lässt sich komplett lesen oder man kann über das Inhaltsverzeichnis die gewünschte Funktion heraussuchen und diese dann nachvollziehen.

    Die im Buch verwendeten Bildbeispiele lassen sich entweder von der Verlagshomepage herunterladen:
    www.wiley-vch.de/publish/dt/books/ISBN3-527-71177-5 oder von
    https://picasaweb.google.com/sweber.pc/2016picasa

    Bis Seite 155 werden alle Funktionen, die Picasa zur Bildbearbeitung zur Verfügung stellt, beschrieben. Es beginnt mit der Installation, der Einrichtung, dem Holen von Beispielbildern und einfachen Bearbeitungen.

    Die weiteren Kapitel beschreiben dann grundlegende Funktionen, Bildoptimierung, Veröffentlichungen und Druckausgabe, Archivierung und Verschlagwortung sowie das Auffinden von Bilddateien mit Picasa.

    Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit der Bildbearbeitungssoftware Gimp, beginnend mit der Installation und den ersten Schritten in Gimp, um dieses Programm einzurichten. Obwohl Gimp wesentlich umfangreicher als Picasa ist, werden auch hier die einzelnen Funktionen sehr detailliert beschrieben. Die Beschreibungen sind zusätzlich noch gut bebildert, so dass der ungeübte Anfänger auch hier die einzelnen Funktionen sehr gut nachvollziehen und sich sehr schnell in das Programm einarbeiten kann.

    Am Ende des Buches wird überraschend noch ein Kapitel über Picasa nachgeschoben. In diesem Kapitel wird beschrieben, wie man mit seinen Bildern einen Film in Picasa erstellen und diesen dann veröffentlichen kann.

    Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und verzichtet auf fachspezifische Formulierungen. Es wird deutlich, dass man auch mit kostenloser Bildbearbeitungssoftware gute Bearbeitungsergebnisse erzielen kann. Da ich mit Photoshop arbeite, war ich beim Nachvollziehen der Funktionen in Gimp überrascht, dass viele Basisfunktionen in Gimp, denen in Photoshop in nichts nachstehen.

    Für wen wurde dieses Buch geschrieben?
    Meiner Meinung nach ist das Buch nicht (nur) für Senioren geschrieben, sondern altersunabhängig für Anfänger, die sich schnell und ohne Fachchinesisch in die Grundlagen der Bildbearbeitung einarbeiten und schnell grundlegende Dinge (rote Augen, schiefer Horizont, Nachschärfen etc.) in den Griff zu bekommen wollen. Daher ist der Buchtitel nicht zutreffend. Aber auch als Nachschlagewerk für den Bildbearbeiter, der eher selten zur Bearbeitungssoftware greift, ist dieses Buch aufgrund seiner klaren Gliederung gut geeignet. Eine weitere Zielgruppe sind Menschen, die sich schwer damit tun, sich ohne Anleitung mit EDV Dingen auseinander zu setzen, auch wenn diese so gut strukturiert sind, wie die Bildbearbeitungssoftware Picasa.

    Für die von mir o.g. Zielgruppen hat Sandra Weber ein gutes, leicht verständliches und nachvollziehbares Buch geschrieben. Alle, die über den Anfängerstatus in der Bildbearbeitung hinaus sind, werden mit diesem Buch kaum neue Kenntnisse gewinnen.

    Die Daten
    Sandra Weber. Bildbearbeitung für Senioren für Dummies erschien am 9. Dezember 2015 im Wiley-Verlag. Taschenbuch, 17,6 x 1,6 x 24 cm, 320 Seiten.
    ISBN 978-3527711772
    Preis: Buch 19,99 Euro

    Rezension: Detlev Rose
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden