1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Schuhwerk aller Art": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im Januar heißt „Malen mit Licht und nicht nach Zahlen“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Goslar sehen und fotografieren - ein Usertreffen Hier geht es zu den Bildern!
    Information ausblenden
  5. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Das Auge der Liebe - Buchvorstellungen

  1. Sturm & Drang Verlag 0984820256
    • Hardback

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    5.0 1

    Das Auge der Liebe

    Author:
    René Groebli
    Publisher:
    Sturm & Drang Verlag
    ISBN:
    0984820256
    Buch kaufen
    von sturmanddrang.net:

    First published in 1954, Das Auge der Liebe (The Eye of Love) by the Swiss photographer René Groebli is a small book featuring images that were made during the honeymoon with his wife Rita in France.
    In Groebli's own words: "I tried to convey the typical atmosphere of French hotel rooms. There were so many impressions: the poor-looking furniture in a cheap hotel, the word 'Amors' embroidered on the curtains. And I was in love with the girl, the girl who was my wife. I think a series of photographs should be compared with a novel or even a poem rather than a painting: let us tell something!"

    This poem in black and white is now ready for another closeup. Sturm & Drang is proud to present this extended re-edition of "Das Auge der Liebe" with five additional images chosen by the photographer.

    DAS AUGE DER LIEBE from René Groebli is presented as a limited edition hardcover book. This First Edition of this reprint with 30 plates is limited to 1000 numbered copies.

    René Groebli is a Swiss photographer born 1927 in Zurich.

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Poesie in Fotografie oder: ein Liebesgedicht in Bildern

    Rezension René Groebli: Das Auge der Liebe

    Der Autor: René Groebli (*1927) ist Schweizer Fotograf und Dokumentarfilm-Kameramann, der mit seinen Auftragsarbeiten für Industrie und Werbung auf Farbfotografie spezialisiert war. In der berühmten, von Edward Steichen kuratierten Ausstellung „The Family of Man“ war er mit einem Bild vertreten. In den 1980er Jahren gab er seine kommerzielle Tätigkeit auf und wandte sich der Zusammenstellung seiner Fotoessays in Schwarz-Weiß und der Digitalisierung seines Bildarchivs mit Werken aus über 60 Jahren zu.

    Das Buch: Wie fotografiert man Liebe, Sinnlichkeit, Nähe, Vertrautheit, Flüchtigkeit? René Groebli ist es gelungen.

    1952: René Groebli und seine Frau Rita unternehmen eine verspätete Hochzeitsreise nach Paris und verbringen im Jahr darauf noch einige Tage in Marseille. Während dieser Reisen entstanden Fotografien von Rita – nicht dokumentarisch, sondern stark assoziativ. Der Bildband mit den 25 Bildern der Originalpublikation und 5 weiteren, von Groebli ausgesucht hinzugefügten, ist ein Liebesgedicht in Bildern: anrührend, ohne je kitschig zu sein. Sinnlich, ohne respektlos zu werden. Poesie in Fotografien ausgedrückt, vorangestellt ein Gedicht von Walter Gort Bischof.

    Die Zusammenstellung und Chronologie der Bilder erzählen, wenngleich an verschiedenen Tagen während zweier Reisen aufgenommen, die Geschichte eines einzelnen Tages vom Morgen bis zum Abend.

    1954 zum ersten Mal in einer Auflage von 700 deutschsprachigen und 300 englischsprachigen Exemplaren erschienen, wurde der Bildband in der Schweiz sehr kontrovers aufgenommen. Man erinnere sich: die Fotografie der 1950er Jahre war geprägt von Sachlichkeit, Realität, Reportage. All das war nicht Groeblis Anliegen. Was seine Bilder in den Augen einer breiten Öffentlichkeit so skandalös machte, war eben das, was nicht zu sehen, sondern nur zu fühlen war: Sinnlichkeit, Emotion, Körperlichkeit, Intimität. Und das auch noch statt mit einem bezahlten Model mit der eigenen Ehefrau als Motiv. Aus unserer heutigen Sicht war René Groebli schlicht seiner Zeit voraus.

    Nun ist der Bildband als Reedition im Sturm & Drang Verlag in einer limitierten Auflage von 1000 Exemplaren neu erschienen. Und die Zeit ist reif dafür: selten sah ich ein so berührendes Zeugnis von Liebe und Nähe mit all ihren Facetten in so sorgfältig und aufmerksam komponierten Bildern.

    Das Buch ist nur über den Schweizer Verlag Sturm & Drang und seine englischsprachige Website erhältlich. Der Preis von 39,– Euro plus 6,– Euro Versandkosten ist absolut angemessen.

    Die Auflage ist auf 1000 Exemplare limitiert; mein Exemplar trägt bereits die Nummer 635. Eile könnte geboten sein ;) Darüber hinaus ist eine Artist Edition mit Unterschrift des Künstlers in einer limitierten Auflage von nur 20 Exemplaren erschienen und für 600,– Euro erhältlich.

    Die Daten: René Groebli: Das Auge der Liebe erschien 2014 im Verlag Sturm & Drang
    Reedition der Originalpublikation von 1954 mit fünf zusätzlichen Fotos und einem Text von Birgit Filzmaier
    1000 nummerierte Exemplare, 48 Seiten, 30 Bilder, 29.7 cm x 21.0 cm, Hardcover mit Pergamentpapiereinband
    Preis Euro 39,00
    ISBN: 978-0-9848202-5-2

    Rezension: Anja Hoenen

    Sie möchten das Buch kaufen? Das können Sie hier tun.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden