1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Schuhwerk aller Art": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im Januar heißt „Malen mit Licht und nicht nach Zahlen“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Goslar sehen und fotografieren - ein Usertreffen Hier geht es zu den Bildern!
    Information ausblenden
  5. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Der Rote Faden. Eigene Fotoprojekte konzipieren und verwirklichen - Buchvorstellungen

  1. dpunkt.verlag 3864902053
    • Hardback
    • Kindle / Ebook

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    4.0 1

    Der Rote Faden. Eigene Fotoprojekte konzipieren und verwirklichen

    Author:
    Meike Fischer
    Publisher:
    dpunkt.verlag
    ISBN:
    3864902053
    Buch kaufen
    Information des Verlags:

    Das vorliegende Buch soll dem Leser dabei helfen, sowohl kleinere als auch sehr umfangreiche Fotoprojekte gezielt zu planen und bis hin zur Präsentation durchzuführen. Es eignet sich sowohl für Einsteiger mit fotografischen Grundkenntnissen, die bisher ausschließlich Einzelbilder aufgenommen haben, als auch für fortgeschrittene Fotografen, die bereits an eigenen Projekten arbeiten. Die Fotojournalistin Meike Fischer gibt Anregungen zur Themenfindung und erläutert den Einstieg in die Arbeit an umfangreichen Fotoprojekten anhand von unterschiedlichen Kurz- und Langzeitprojekten.

    Wie schon in den Vorgängerbüchern »Nacht- und Restlichtfotografie« und »Fotokurs Straßenfotografie« von Meike Fischer findet der Leser auch in diesem Buch wieder eine Auswahl von Fototrainings zu den einzelnen Kapiteln. Diese bieten die Möglichkeit, das Gelesene direkt anzuwenden und sich intensiv mit den Themen des Buchs auseinanderzusetzen.

    Aus dem Inhalt:
    • Eigene fotografische Themen finden
    • Konzeptionell fotografieren
    • Bildpaar, Triptychon, Bildserie, Fotoessay, Reportage
    • Bilder auswählen und zusammenstellen
    • Kurz- und Langzeitprojekte planen
    • Fotos optimal präsentieren
    • Eigene Fotobücher gestalten

    Zielgruppe:

    • Fotografen
    Autor / Autorin:

    Meike Fischer hat an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Fotografie studiert und arbeitet seither als Fotojournalistin. Zudem war sie mehrere Jahre als Bildredakteurin für das Frankfurter Rundschau Magazin tätig. Arbeiten von Meike Fischer befinden sich in den Sammlungen des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt und des Historischen Museums Frankfurt.

    Als Autorin schreibt sie Fachartikel und Fachbücher. Beim dpunkt.verlag erschienen ihre Bücher »Fotokurs Straßenfotografie« (2. Auflage) und »Nacht- und Restlichtfotografie«, die beide mit dem Prädikat »Nominiert zum Deutschen Fotobuchpreis« ausgezeichnet wurden. Ihre Fotodokumentation »8 qm. Tisch Bett Stuhl« über ein stillgelegtes Frauengefängnis in Frankfurt wurde beim Kehrer Verlag veröffentlicht.

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Für viele ambitionierte Fotobegeisterte interessant und lesenswert

    Im Vorwort erklärt die Autorin den Beweggrund für das Schreiben dieses Buches. Aufgrund ihres Fachwissens und ihrer Erfahrung fiel ihr auf, dass es bei Bildersammlungen und Ausstellungen oft am konzeptionellen Zusammenhang, eben dem „Roten Faden“, fehlt. Meike Fischer möchte aufzeigen, welche Vorteile ein über- und durchdachtes Konzept mit sich bringt.

    Im Inhaltsverzeichnis stellt sie in 9 Kapiteln wichtige Themen, die zum Erlernen und Gestalten von Sammlungen nötig sind, vor. Dabei wird der Bereich der Präsentation und die Gestaltung von Fotobüchern nicht ausgespart. Die Kapitel sind in mehrere Unterkapitel thematisch gegliedert. So kann man einen Themenpunkt, den man nachlesen will, schnell wieder finden.

    Von Anfang an beschreibt die Autorin die Vorgehensweise, die sie selbst anwendet, um Fotoprojekte zu realisieren. Sie erläutert, dass oft schon aus dem vorhandenen Bildarchiv Fotoprojekte durch entsprechende Bildauswahl verwirklicht werden können. Man muss aber erst mal den „Roten Faden“ erkennen, um aus Einzelbildern ein Projekt entwickeln zu können.

    Genau hier setzt Meike Fischer an und erklärt dem Interessierten, wie er an solch eine Aufgabe herangehen kann/muss. Es wird der Unterschied zwischen Fotogeschichten, Essays, Reportagen oder Dokumentationen vermittelt. Die Autorin beschreibt die unterschiedlichen Arten, wie sich auch komplexe Themen realisieren lassen. Durch z.T. persönliche Beispiele gibt sie Hilfestellung beim Erarbeiten solcher Projekte. Ein wichtiges Kapitel für die Autorin und den Leser stellt mMn die Zusammenstellung und Bearbeitung des Bildmaterials dar. Hier wird erläutert, wie wichtig die richtige Auswahl, auch mengenmäßig, für den Erfolg des Projekts ist.

    [​IMG]

    Sehr gut haben mir die Kapitel über mögliche Präsentationen und Gestaltung von Fotobüchern gefallen, zeigte es mir doch, dass meine Vorgehenseise zur Erstellung von Fotobüchern nicht ganz verkehrt ist. Dennoch habe ich im Buch manchen Tipp kennen und schätzen gelernt.

    In Übungen kann man an verschiedenen Aufgaben das Gelesene in praktischen Übungen umsetzen. Was mir nicht so gefällt: Übungen werden fast durchweg in Gruppen oder Teams durchgeführt. Das ist für Personen, die keinem Fotoclub oder einer Interessengruppe angehören, nur schwer umzusetzen. Mir wären einige Beispiele mit festen Vorgaben, die man alleine umsetzen kann, lieber.

    Das Buch ist in einem gut lesbaren Stil geschrieben und es wird einem nicht langweilig beim Lesen. Aufgelockert wird das Buch durch zahlreiche Bilder, die anfangs mit den wichtigsten EXIF-Daten versehen sind.

    Fazit: Ein Buch, das für viele ambitionierte Fotobegeisterte interessant und lesenswert ist. Ob es das für Anfänger, die gerne Bilder machen auch ist, denke ich eher nicht, hat es doch mit der Fotografie nur indirekt zu tun. Wer sich jedoch ernsthaft mit der Fotografie und deren Präsentationsmöglichkeiten beschäftigt, kommt um dieses Fachbuch kaum herum. Das Buch umfasst 228 Seiten und kann zum Preis von 34,90 Euro erworben werden.

    Die Daten
    Meike Fischer. Der Rote Faden. Eigene Fotoprojekte konzipieren und verwirklichen
    erschien am 20. August 2015 im dpunkt.verlag. 232 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
    ISBN: 978-3-86490-205-5
    Preis: Buch 34,90 Euro (D) / 35,90 Euro (A)| E-Book 27,99 Euro

    Hier gibt es verschiedene >> Leseproben.

    Rezension: Dieter Schuhmann
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden