1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Abendstimmung": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im März heißt „Was wäre die Welt ohne Texturen - - die Zweite“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Goslar sehen und fotografieren - ein Usertreffen Hier geht es zu den Bildern!
    Information ausblenden
  5. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Foto Fetzer. Die Fotografendynastie Fetzer in Bad Ragaz - Buchvorstellungen

  1. Scheidegger und Spiess 3858814431
    • Hardback

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    5.0 1

    Foto Fetzer. Die Fotografendynastie Fetzer in Bad Ragaz

    Author:
    Eveline Suter
    Publisher:
    Scheidegger und Spiess
    ISBN:
    3858814431
    Buch kaufen
    Information des Verlags

    1867 kam der junge Fotograf Johann Fetzer (1839–1927) aus dem bayerischen Coburg nach Bad Ragaz und eröffnete im aufstrebenden Schweizer Kurort ein «Photographisches Atelier». Seine Nachkommen führen es bis heute – in vierter Generation. Während fast 150 Jahren fotografierten sie, was ihnen oder ihren Kundinnen und Kunden bedeutungsvoll, schön und erinnerungswürdig erschien: Hochzeitspaare, Familien, Schulklassen und Vereine, Dorffeste, Landschaften, Weiler und Einzelbauten. Und natürlich auch Kurgäste, Hotels, die Angestellten, aber auch das elegante Leben im «Quellenhof» und das Naturphänomen der Taminaschlucht, für das Touristen aus aller Welt anreisten.

    So wurden die Fetzers zu Bild-Chronisten des Sarganserlandes. Ihre Fotografien stellen ein unersetzliches visuelles Gedächtnis ihrer Zeit dar. Dieses Buch präsentiert erstmals den verstreuten Bilderschatz und öffnet zusammen mit dem Text, der die Aufnahmen fotohistorisch, lokalgeschichtlich und volkskundlich einordnet, ein Fenster auf das faszinierende Panorama einer Schweizer Talschaft.

    Über die Autorin:
    Eveline Suter
    (*1966), Kunstwissenschaftlerin, Autorin und Kuratorin mit den Spezialgebieten zeitgenössische Kunst und Fotografie. Lebt und arbeitet in Zürich.

    Die Daten
    1. Auflage 2014, gebunden, 196 Seiten, 387 farbige und 187 sw Abbildungen, 23.5 x 32 cm
    ISBN 978-3-85881-443-2
    CHF 79.00 | Eur 77.00

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Die beeindruckende Geschichte einer Fotografendynastie

    1. Haptik/Ausstattung
    Der Bildband ist 32cm hoch und 24cm breit, gebunden in Hardcoverdeckeln mit Leinenstruktur. Matt gestrichenes Papier für die Innenseiten, kein Hochglanz. Rotes Lesebändchen. Zahlreiche Abbildungen in unterschiedlichsten Formaten und Ausführungen. Die großen Seiten blättern sich angenehm leicht und lassen sich vollständig öffnen.

    2. Autorin
    Eveline Suter, Jahrgang 1966, ist Kunstwissenschaftlerin, Autorin und Kuratorin mit den Spezialgebieten zeitgenössische Kunst und Fotografie. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Kunsthaus Langenthal, lebt und arbeitet in Zürich.

    3. Inhalt
    Wer im Internet nach Bad Ragaz stöbert, stößt früher oder später auf www.heidiland.com. Wohl keine Domain könnte besser symbolisieren, wie die Region beschaffen sein muss, in der sich Bad Ragaz befindet. Ur-idyllische Schweiz, Bilderbuchschweiz. Und um Bilder soll es gehen in diesem Buch. Zwischen den Buchdeckeln sind rund 600 davon zu finden.

    [​IMG]

    Die Autorin spricht bei der Beschreibung der Familie Fetzer von einer Dynastie und verwendet damit einen Begriff, den man eher mit Königs- oder Herrscherfamilien in Verbindung bringt. Allenfalls die weitläufigen Sippen großindustrieller Clans werden gelegentlich als Dynastie betitelt. Foto Fetzer rückt damit in die Gesellschaft von Thyssen-Krupp und Konsorten und dies nicht ganz zu Unrecht. Zwei Dinge erhärten den Anspruch der Fetzers auf dynastische Familienverhältnisse: zum einen schreiben sie seit fast 150 Jahren Fotogeschichte und sind damit das Schweizer Fotogeschäft mit der längsten Tradition. Zum anderen beeindruckt der Gründer Johann Fetzer mit der Eröffnung seines Fotogeschäftes im Jahre 1867 wie alle großen Familiengründer durch kühnen Pioniergeist. Louis Daguerre war erst 15 Jahre zuvor gestorben und William Fox Talbot noch am Leben, als Johann Fetzer seine Zukunft der neuen Bildermaschine verschrieb und Fotograf wurde. Wie die Anfänge waren, wie es ihm dabei erging, welche Entwicklung die Welt um die Familie Fetzer nahm wird anschaulich beschrieben. Die Familienchronik ist interessant zu lesen und reich bebildert. Text und Bilder machen es dem Leser einfach, durch die Zeit zu reisen.

    [​IMG]


    Der große Bildteil im Anschluss an die Chronik ist thematisch untergliedert. Neben „Tourismus“ und „Region“ werden auch die Genres „Menschen“, „Arbeit und Freizeit“ sowie „Gemeinschaften“ unterteilt. Letzteres Thema umfasst unter anderem „Familien“, „Hochzeit“ oder „Schulklassen“. Alle Fotos sind untertitelt und mit Jahresangaben versehen. Das Betrachten macht Spaß und man kann gut vergleichen, wie sich Technik, Bildsprache und Motive im Laufe der Jahrzehnte verändert haben. Auch die Entwicklung der Welt findet in den Bildern ihre Abbildung. Selbst wer mit dem Heidiland nichts am Hut hat findet bestimmt Freude an den historischen Aufnahmen aus Zeiten, die längst vergangen sind und sich so oder so ähnlich sicher in fast allen Regionen Westeuropas abgespielt haben dürften.

    4. Für wen ist dieses Buch geeignet?
    Natürlich für Bewohner von Heidiland, schon allein wegen dem regionalen Bezug vieler Fotos. Aber auch Interessierte an der Fotografie selbst kommen nicht zu kurz. Denn alle, die sich mit Fotografie beschäftigen, möchten vor allem eines tun: die Welt abbilden. Und genau das haben die Fetzers getan und tun es immer noch. Technisch immer auf der Höhe der Zeit und nach wie vor als eine der ersten Adressen. Dass alle Fotos auf heidiland.com aus dem Hause Fetzer stammen, mag ein Zeichen dafür sein.

    Fazit
    „Foto Fetzer“ ist einfach ein wunderschönes Buch. Alle, die ein Faible für historische Aufnahmen haben und nebenbei noch das Auf und Ab einer Familiendynastie begleiten möchten, sind gut damit beraten. Mir hat es sehr gut gefallen. Volle 5 Punkte.

    Die Daten
    Eveline Suter. Foto Fetzer. Die Fotografendynastie Fetzer in Bad Ragaz erschien am 1. Dezember 2014 im Verlag Scheidegger & Spiess. 1. Auflage, 2014. Gebunden, 196 Seiten, 387 farbige und 187 sw Abbildungen, 23.5 x 32 cm
    ISBN 978-3-85881-443-2
    Preis CHF 79,00 | EUR 77, 00

    Rezension: Gerhard Reininger
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden