1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Der Tod": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im Juni heißt „Fotos mal ganz anders oder Back to the Roots“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Low-Budget-Fotografie: Mit einfachen Mitteln zu außergewöhnlichen Fotos - Buchvorstellungen

  1. Rheinwerk Verlag 3836244128
    • Other

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    4.0 1

    Low-Budget-Fotografie: Mit einfachen Mitteln zu außergewöhnlichen Fotos

    Author:
    Thomas Kuhn
    Publisher:
    Rheinwerk Verlag
    ISBN:
    3836244128
    Buch kaufen
    Information des Verlags:

    Dieser Fotokurs beweist: Fotografie muss nicht teuer sein! »Blende 8«-Moderator und Fotoprofi Thomas Kuhn zeigt Ihnen live, wie Sie mit wenigen fotografischen Mitteln und günstigem Equipment gute Fotos machen. Erfahren Sie, wie Sie Bildlooks bereits beim Fotografieren erzeugen und Aufnahmesituationen mit kreativen Lichtquellen meistern – auch im Heimstudio! Profitieren Sie von effektiven Tipps zu Zubehör und Technik für den kleinen Geldbeutel und lernen Sie leicht anwendbare Techniken für faszinierende Bildideen kennen. Alle Sets für die Fotoprojekte sind mit wenig Aufwand schnell aufgebaut, damit Sie gleich loslegen können!
    • Die Tricks der Fotoprofis: Mit einfachen Mitteln Lichtsituationen meistern
    • Workshops, Equipment-Tipps, Do-it-yourself-Anleitungen und mehr
    • Low-Budget-Techniken für Porträt-, Natur- und Objektfotografie
    Was möchten Sie lernen?
    1. Kreative Licht-Setups für alle Motive
      Sie werden sehen: Schon eine Lichtquelle reicht aus, um Ihre Motive in Szene zu setzen. In diesem Fotokurs erfahren Sie, wie Sie mit Schirm, Blitz und Reflektor für eine gelungene Ausleuchtung sorgen, und erweitern Ihre Blitztechniken.

    2. Profitipps für Fotoequipment und Zubehör
      Thomas Kuhn zeigt Ihnen, was Sie für ein Heimstudio benötigen, indem sich viele Fotoprojekte durchführen lassen. Erfahren Sie, wo Sie Equipment einsparen können und wie Sie Ihren Geldbeutel bei der Wahl der Ausrüstung schonen.

    3. Eigene Fotoeffekte und Bildlooks erzeugen
      Spiegelungen, Farblooks, Theaterlicht – Sie werden staunen, was in der Fotografie auch mit wenig Aufwand möglich ist! Ihr Trainer zeigt Ihnen Film für Film, wie Sie Ihre Fotos schon beim Fotografieren vor Ort effektvoll aufwerten.

    4. Studioequipment zum Selberbauen
      Schritt für Schritt erfahren Sie, wie Sie einen Abschatter für Ihr Fotostudio bauen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie auch mit Systemblitzen im Studio arbeiten und wie sich Lichtquellen durch Aufheller der Marke Eigenbau ersetzen lassen.
    Inhaltsverzeichnis
    (Alle Kapitel aufklappen)
    • 1. Low-Budget-Fotografie – Einfach, günstig, effizient 00:42 Std.
    • 2. Ein Heimstudio einrichten 00:40 Std.
    • 3. Fotoprojekte im Heimstudio 01:09 Std.
    • 4. Fotozubehör für unterwegs 00:43 Std.
    • 5. Kreative Einlicht-Setups 00:41 Std.
    • 6. Systemblitze erweitern 00:33 Std.
    • 7. Fotoausrüstung der Marke Eigenbau 00:31 Std.

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Guter Überblick über Low-Budget-Fotografie

    Thomas Kuhn zeigt in diesem ca. fünfstündigen Videotraining, was Low-Budget-Fotografie ausmacht.

    Hierzu werden in sieben Kapiteln unterschiedliche Genres der Fotografie angeschnitten und gezeigt, welche günstigen Hilfsmittel zu interessanten Ergebnissen führen.

    Low-Budget-Fotografie soll dabei nicht heißen, dass man zwingend billiges Equipment verwendet, sondern, dass man bestimmte Dinge mehrfach verwenden und/oder zweckentfremden kann.

    So kommen z.B. Kabelbinder, Plexiglasplatten, PVC-Rohre, ein kleines Aquarium und andere Dinge zum Einsatz, die man nicht unbedingt als Fotozubehör deklarieren würde.

    In den verschiedenen Kapiteln werden Portraits geschossen, Produktfotos erstellt und mit Dingen experimentiert, die man für gewöhnlich nicht oder nicht so fotografieren würde.

    Meine Lieblingsepisode wurde zuvor schon einmal in dem Videopodcast Blende 8 veröffentlicht und zeigt, wie man in Eis Eingefrorenes in Szene setzen kann:



    Auffällig an dem Videotraining ist, dass viel mit (System-)Blitzen gearbeitet wird und hier so nebenbei Grundlagenwissen vermittelt wird.

    Insgesamt vermittelt das Videotraining einen Überblick, an welchem Zubehör oder an welcher Ausrüstung man eigentlich nicht vorbei kommt bzw. wie man bestimmte Ausrüstung ersetzt, wenn diese einem zu teuer erscheint.

    Fazit
    Insgesamt kann ich „Der große Fotokurs: Low-Budget-Fotografie“ empfehlen. Nur der Preis von knapp 50 EUR ist für mein Empfinden recht sportlich.

    Daher gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

    Die Daten
    Thomas Kuhn. Der große Fotokurs: Low-Budget-Fotografie erschien im Oktober 2016 im Rheinwerk Verlag. DVD-ROM oder ZIP-Datei zum Download (4,7 GB). 46 Videos, gegliedert in 7 Kapitel, Spielzeit 5 Sunden. HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel). Vollbild- und Fenstermodus, Unterteilung in Lernschritte, mit Lesezeichen, Suchfunktion und Index zum Nachschlagen. Für Windows (10, 8, 7, Vista) und Mac (OS X, macOS). Alle Videos lauffähig auf Android und in der Rheinwerk Video-App für iPad und iPhone.
    ISBN: 978-3-8362-4413-8
    Preis: 49,90 Euro

    Rezension: Dirk Engelhaupt
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden