1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Der Tod": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im Juni heißt „Fotos mal ganz anders oder Back to the Roots“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Motorräder fotografieren. Bikes on Location, im Studio und in Bewegung - Buchvorstellungen

  1. dpunkt.verlag 3864905060
    • Hardback
    • Kindle / Ebook

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    5.0 1

    Motorräder fotografieren. Bikes on Location, im Studio und in Bewegung

    Author:
    Julian Eichhoff
    Publisher:
    dpunkt.verlag
    ISBN:
    3864905060
    Buch kaufen Kindle Version kaufen
    Information des Verlags:

    Ein Motorrad ist weitaus mehr als nur ein Vehikel, um von A nach B zu gelangen. Motorräder symbolisieren Freiheit, Individualität und Leidenschaft. Jeder Motorradfahrer ist stolz auf seine Maschine und möchte sie stets im besten Licht erscheinen lassen. Dieses Buch richtet sich an zwei Zielgruppen: zum einen an Fotografen, welche sich die Motorradfotografie erarbeiten möchten, zum anderen an Motorradfahrer, die bessere Bilder von ihren Maschinen aufnehmen wollen, aber nicht unbedingt über das nötige fotografische Vorwissen verfügen.

    In diesem Buch wird umfassend beschrieben, wie man Motorräder fotografiert und worauf dabei zu achten ist. Im Zentrum stehen drei Hauptszenarien: Motorräder fotografieren on Location (z.B. in der Stadt oder vor einer interessanten Landschaft oder Kulisse), im Studio und in Bewegung. Weitere Kapitel behandeln das Organisieren und Durchführen von Motorradshootings, das Fotografieren von Modellen und das Fotografieren auf Motorradtouren.

    Ein besonderer Schwerpunkt ist der gekonnte Einsatz von Blitzlicht, welcher oft den entscheidenden Unterschied ausmacht, wenn das Motorrad wirkungsvoll in Szene gesetzt werden soll. Der Leser lernt den Umgang mit natürlichem sowie künstlichem Licht, wie ein Motorradshooting organisiert, ein Motorrad bei der Aufnahme am besten positioniert oder eine geeignete Location gefunden wird. Mithilfe von insgesamt neunzehn Trainings und zahlreichen Tipps kann der Leser das Gelernte sofort in die Praxis umsetzen.

    Aus dem Inhalt:
    • Die Ausrüstung
    • Grundlagen der Belichtung
    • Motorradporträts on Location
    • Studiofotografie
    • Motorräder in Bewegung
    • Motorradshootings planen und durchführen
    • Reisefotografie
    • Modelle fotografieren
    • Die Bilderflut beherrschen: organisieren, nachbearbeiten, präsentieren, archivieren

    Zielgruppe
    • Fotografen
    • Motorradfahrer
    Leseproben:
    Autor / Autorin
    Julian Eichhoff (Jahrgang 1979) studierte und promovierte im Maschinenbau in Aachen. Er fotografiert seit 2004 und hat sich als leidenschaftlicher Biker in den letzten Jahren auf Motorradfotografie spezialisiert. Dort deckt er alle Themen von Porträt-, Studio- bis hin zur Actionfotografie ab. Charakteristisch für seinen fotografischen Stil sind der intensive Einsatz von Blitzlicht sowie die Kombination von Blitz und Tageslicht. Seit 2010 schreibt er auf seinem Blog Lumenatic.com regelmäßig zu fotografischen Themen. Dabei zeigt er nicht nur die Fotos, sondern erzählt auch deren Entstehungsgeschichte. Julian Eichhoff ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Hannover. Hauptberuflich arbeitet er im Sondermaschinenbau.

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Üben, Üben und nochmals Üben

    Am Anfang stehen fotografische Grundlagen wie Kamera-Arten, richtige Belichtung sowie Funktion von Blende und Verschlusszeit.

    Herzstück des Buches sind 6 Kapitel. Julian Eichhoff zeigt hier wie „Mopeds“ drinnen, draußen, im Studio, beim Fahren, bei Tag, bei Nacht, bei einem gezielten Shooting oder auf der Reise sowie mit oder ohne BikerIn fotografiert werden können.

    Auch Verwaltung, Bearbeitung und Archivierung von Bildern sowie Fotorecht werden behandelt.

    Das Buch richtet sich an
    • Motorradfahrer ohne Kamera-Erfahrung, die nun schöne Bilder von „Mopeds“ machen möchten und
    • erfahrene Fotografen, die sich diesem Sujet erarbeiten wollen
    Der Inhalt
    Um beiden Zielgruppen gerecht zu werden, hievt Eichhoff die Unerfahrenen auf ein gutes fachliches Niveau. Alles wird anfängergerecht erklärt. An mancher Stelle finde ich Eichhoffs Ausführungen zu kompakt. Das eine oder andere Thema hätte man noch ausführlicher darstellen können. Gut – das vorliegende Buch ist kein Grundlehrbuch für Fotografie, da ist die thematische Straffung gerechtfertigt. Und auch „Neulinge“ kommen mit diesem Buch sicher sehr gut zurecht und können dann auch gute Bilder machen. Wer aber richtig in die Fotografie einsteigen will, sollte sich darüber hinaus Grundlagenliteratur für weiteres Hintergrund- / Detailwissen besorgen. Fortgeschrittene Fotografen hingegen können diese Basics bequem überspringen.

    Kernstück des Buches ist das Abbilden von Motorrädern. Mir fällt keine einzige Variante ein, die hier nicht dargestellt wird. Jede Variante hat ein Beispielbild und wird detailliert und gut nachvollziehbar erläutert. Komplexere Aufnahmesituationen werden zusätzlich mit Making-Of-Bildern anschaulich erklärt.

    Ein Fotografieren nach Rezept liegt hier nicht vor. So manches Sujet muss man sich durch Ausprobieren erarbeiten, wie man an meinen Bildern sieht:

    Üben….

    [​IMG]
    Foto: Holger Pfromm
    … und Üben ….

    [​IMG]
    Foto: Holger Pfromm
    Das eine klappt auf Anhieb besser als das andere …

    [​IMG]
    Foto: Holger Pfromm
    Der Mehrwert für fortgeschrittene Fotografen liegt natürlich darin, dass Julian Eichhoff eine Vielzahl von Anregungen und Tipps gibt. Man kommt mit diesem Buch einfach schneller zum Ziel, weil mühseliges Recherchieren und Ausprobieren entfällt.

    Fazit
    Ungeübte kommen hier schnell zu guten Ergebnissen. Fortgeschrittene bekommen sehr viele Anregungen für das eigene Shooting.

    Das Buch erhält von mir von jeweils fünf zu vergebenen Sternen in den Kategorien
    • Inhalt: 4 von 5 Sternen
    • Lesbarkeit: 5 von 5 Sternen
    • Grafiken: 5 von 5 Sternen
    • Allgemeiner Eindruck: 4 von 5 Sternen
    • Kaufempfehlung: 5 von 5 Sternen
    Das ergibt gesamt die Bestnote von 5 Sternen.

    Die Daten
    Julian Eichhoff. Motorräder fotografieren. Bikes on Location, im Studio und in Bewegungerschien am 16. Oktober 2017 im dpunkt.verlag. 282 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband, 20,7 x 2,5 x 25,4 cm. Auch als E-Book erhältlich.
    ISBN: 978-3-86490-506-3
    Preis: 32,90 Euro (Buch) | 25,99 (E-Book)

    Rezension: Holger Pfromm

    Leseproben
    Weitere Informationen:
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden