1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Boah, Geil!": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im März heißt „Was wäre die Welt ohne Texturen - - die Zweite“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Goslar sehen und fotografieren - ein Usertreffen Hier geht es zu den Bildern!
    Information ausblenden
  5. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Muhammad Ali. Fighter’s heaven 1974 - Buchvorstellungen

  1. Midas Collection 3038761036
    • Hardback

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    5.0 1

    Muhammad Ali. Fighter’s heaven 1974

    Author:
    Peter Angelo Simon
    Publisher:
    Midas Collection
    ISBN:
    3038761036
    Buch kaufen
    Information des Verlags:

    Im Oktober 1974 startete Muhammad Ali den viel beachteten Versuch, seinen Titel als Boxweltmeister im Schwergewicht zurückzuerobern, der ihm nach seiner Verweigerung von Wehrdienst und Vietnameinsatz sieben Jahre zuvor aberkannt worden war. Sein Gegner war der brutale, bis dahin ungeschlagene George Foreman, dem er beim legendären Fight »Rumble in The Jungle« in Zaire, Afrika, gegenüberstehen sollte.

    Nur Wochen zuvor, am 24. und 25. August, war der Fotograf Peter Angelo Simon bei Ali zu Gast und durfte exklusiv das Privatleben eines der berühmtesten Menschen der Welt aus nächster Nähe ablichten, während dieser sich mental und physisch auf die größte Herausforderung seines Lebens vorbereitete. Diese einzigartige Fotodokumentation zeigt den Menschen Ali abseits vom Schein der Medien in seinem Rückzugsort in Pennsylvania. Mit einem Vorwort von D. A. Pennebaker, führender Chronist der Gegenkultur in den 1960er Jahren, und einer Einführung von Peter Angelo Simon.

    »Innerhalb dieser zwei Tage habe ich 33 Filme verschossen. Ali meinte, noch nie hätte jemand so viele Fotos von ihm gemacht. Für mich zeigen diese Bilder nie zuvor gesehene Facetten von Alis faszinierendem Charakter.« Nur wenigen Fotografen gelang es, dem Boxer hinter der eigentlichen Legende so nah zu sein. Dieses außergewöhnliche Buch zeigt die Vorbereitungen für einen bahnbrechenden Moment in der kulturellen und politischen Historie.

    Leseprobe zu Fighter’s Heaven: Ali-Blätterdatei
    Grosser Artikel in der BILD am Sonntag vom 24.7.2016: BamS

    Peter Angelo Simon
    Fighter’s Heaven 1974
    Muhammad Alis größte Herausforderung

    176 Seiten, Hardcover mit SU, Euro 49.00
    ISBN 978-3-03876-103-7 (Midas Collection)

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Hommage an den Champ

    Der Inhalt besteht aus einem Vorwort des Dokumentarfilmers Donn Alan, einer Einführung und einer Danksagung des Autors sowie der Hauptsache: rund 100 (teilweise doppelseitigen) Fotografien über Muhammad Ali und sein Trainingslager.

    1974 – endlich durfte Muhammad Ali wieder um Weltmeisterschaftstitel im Schwergewicht kämpfen. Für diesen Fight hatte sich der Champ ein Trainingslager im sehr beschaulichen Deer Lake (Pennsylvania) errichten lassen. Dort durfte der Fotograf Simon den Boxer Ali zwei Tage lang besuchen und ungehindert fotografieren.

    Heraus gekommen ist ein wunderbarer Bildband, der sowohl die besonderen Trainingsbedingungen als auch die verschiedenen Facetten von Muhammad Ali zeigt.

    Simon dokumentierte das Camp, das Unterstützungsteam, die Familie und natürlich Muhammad Ali gedankenversunken beim Joggen, konzentriert beim Sparring, motiviert beim Showkampf, freundlich beim karitativen Besuch im Altersheim, flachsend mit Besuchern und gelassen im Kreise seiner Familie. Simon ist stets dicht dran und schafft es innerhalb weniger Tage, die ganze Szenerie und die Vielfältigkeit Muhammed Alis Persönlichkeit auf den Punkt genau zu erfassen.

    [​IMG]
    courtesy: Midas Collection

    Simons Bilder sind immer spannend und ziehen den Leser tief hinein ins Geschehen. Häufig nutzt er dafür ein Ultraweitwinkelobjektiv. Handwerklich ist dies ungewöhnlich, denn das Ultraweitwinkel ist wegen der geometrischen Verzerrung keine unproblematische Brennweite und wird deshalb oft geschmäht. Wenn man allerdings weiß, diese Brennweite richtig einzusetzen, ist sie ein sehr dankbares Werkzeug, das mit sehr ungewöhnlichen Bildern belohnt. Simon setzt das Weitwinkelobjektiv gekonnt ein, nur in wenigen Einzelfällen, zum Beispiel wenn die Beine von Porträtierten ungewöhnlich lang dargestellt werden, war er wohl zu sorglos.

    1974 war ich fünf Jahre alt und verstand nicht, warum die Leute so einen Hype um das allseits so verschrienen Großmaul Clay machten. Nun, über vierzig Jahren danach, habe ich diesen wunderbaren Bildband in Händen, sehe mir die faszinierenden Fotos an und verstehe nun langsam den Rummel um den besten Boxer der Welt.

    Fazit
    Das Buch ist sicherlich für Sportbegeistere, Zeitzeugen und Freunde guter Reportagefotografie interessant.

    Von jeweils fünf zu vergebenen Sternen erhält das Buch von mir in den Kategorien
    1. Inhalt: *****
    2. Lesbarkeit: *****
    3. Grafiken / Bilder: ****
    4. Wie stark fällt Deine Kaufempfehlung aus?: ***
    5. Allgemeiner Eindruck: *****
    Gesamt ergibt dies insgesamt 4,5 Sterne.

    Die Daten
    Peter Angelo Simon. Muhammad Ali fighter’s heaven 1974. Muhammad Alis größte Herausforderung erschien am 25. Juli 2016 im Midas Verlag. 176 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
    ISBN 978-3038761037
    Preis: Euro 49 | sFr. 55
    Hier geht es zur Leseprobe

    Rezension: Holger Pfromm
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden