1. Der Freitag-Abend-Thread mit dem Thema "Kleiderbügelbilder": Hier mitmachen
    Information ausblenden
  2. Schon mal vormerken und mitdiskutieren: Club-Treff 2019 wann und wo? Mehr Infos
    Information ausblenden
  3. Unser neues Projekt im Juni heißt „Fotos mal ganz anders oder Back to the Roots“ Jetzt hier mitmachen!
    Information ausblenden
  4. Macht mit bei unserem neuen Projekt zur Makro-Fotografie! Hier geht es zur Übersicht
    Information ausblenden

Sehen und Gestalten: David DuChemins etwas andere Fotoschule - Buchvorstellungen

  1. dpunkt Verlag 3864901286
    • Hardback

    Overall Ratings

    Content
    Readability
    Graphics / Illustrations
    Would Recommend
    General Experience
    5.0 1

    Sehen und Gestalten: David DuChemins etwas andere Fotoschule

    Author:
    David DuChemin
    Publisher:
    dpunkt Verlag
    ISBN:
    3864901286
    Buch kaufen
    textico.de
    Seitdem die digitale Fotografie-Technik auf professionellem Niveau auch für Hobby-Knipser erschwinglich ist, hat sich das Fotografieren zur Materialschlacht entwickelt, bei der die Idee und Kreativität zunehmend unter mehreren Schichten aus Megapixel-Wettkampf, Zoom-Vergleich und Speicherkapazität-Wahn verschwand. Das Ergebnis waren zwar viele, vielleicht sogar technisch perfekte, aber keine "berührende" Bilder. Doch es gab auch Fotografen, die zurück zu den Wurzeln blickten und die Idee und Kreativität vor die Technik stellten. Fotografen wie der Autor David DuChemins, der mit Auf der Suche nach dem Motiv und Sprechende Bilder einen Schritt zurück ging, die Kamera erst mal aus der Hand legte und wieder das Sehen und sich Vorstellen lehrte.

    Mit Sehen und Gestalten: David DuChemins etwas andere Fotoschule hat DuCheminsdie zentralen Kapitel seiner beiden Bestseller Auf der Suche nach dem Motiv und Sprechende Bilder in einem Buch vereint - die Essenz der Bilder! Der unterschied zu herkömmlichen Fotografiebüchern wird schon durch die Titel der Kapitel deutlich: "Der Künstler und der Freak", "Geschichten erzählen" oder "Bilder lesen lernen". Verstehen was ein Bild ist, die visuelle Sprache kennen und dann zuletzt 11 von DuChemins besten Bildern, die man dann gemeinsam mit ihm und den erlernten Werkzeugen betrachtet.

    Sehen und Gestalten: David DuChemins etwas andere Fotoschule mit den Highlights aus DuChemins Auf der Suche nach dem Motiv und Sprechende Bilder ist ein wunderbares Lehrbuch, um wieder eine grundlegendes Bildverständnis fernab von High-Tec und gefühlloser Messbarkeit herzustellen. --Wolfgang Treß/textico.de


    Über den Autor und weitere Mitwirkende
    David duChemin hat sich als Profifotograf in den Bereichen humanitäre Projekte und Weltfotografie einen Namen gemacht und hatte ursprünglich seinen Sitz in Vancouver, Kanada. Er schrieb Teile dieses Buchs auf Flughäfen in aller Welt und in seinem (inzwischen verkauften) Land Rover Defender von 1983, Jessie, während seiner Reise durch den nordamerikanischen Kontinent. Dies ging, bis er in Pisa während eines Workshops von einer Mauer stürzte. Einige Texte entstanden während seiner Reha, als er wieder laufen lernte. Falls Ihnen ein paar schwammige Stellen auffallen das sind die vielen Schmerzmittel.

    David ist ein ausgebildeter Fotograf, auch wenn diese Ausbildung nicht eine zum Fotografen war, sondern zum Theologen. Er absolvierte ein vierjähriges Studium (das fünf Jahre brauchte), um dann eine zwölfjährige Karriere als Comedian einzuschlagen. Zur Erleichterung seines Publikums verließ er die Welt der TV-Komödie, um zu seiner Kamera zurückzukehren und beruflich zu fotografieren. Seitdem hat er auf jedem Kontinent ein Stück seines Herzens verloren.

    David liebt isländischen Single Malt Whisky, Hängematten und ausgedehnte Strandspaziergänge. Manchmal gibt er vor, einen Golden Retriever namens Kodak zu besitzen, weil doch jeder Autor einen Hund haben sollte. Er ist auch ein Bestsellerautor, was bedeutet, dass er eines Tages einen Dachboden voller Bücher erben wird, die seine Mutter unermüdlich bestellt. Er ist auch der Autor und Verleger einer ständig wachsenden Bibliothek von E-Books, die Sie auf CraftAndVision.com kaufen können.

    Davids Arbeiten und sein Blog finden Sie unter DavidDuChemin.com.

Reviews

  1. AnjaC

    AnjaC NF-Club Teammitglied

    Buchvorstellungen:
    248

    Unbedingt empfehlenswert!

    Der Autor: David DuChemin ist Profifotograf, Bestseller-Autor und Workshopleiter aus Vancouver (Kanada), dessen nomadisches Leben beeindruckende Bilder aus allen sieben Kontinenten garantiert. Die Wurzeln seiner vorfotografischen Karriere kann er bis heute nicht verleugnen: von seiner langjährigen Zeit als professioneller Comedian profitieren die Teilnehmer seiner dynamischen und engagierten Präsentationen, die Leser seiner humorvollen, dennoch inhaltsschweren Bücher und die Betrachter und Käufer seiner kreativen und inspirierenden fotografischen Arbeiten.

    Aufbau und Inhalt: Das Buch gliedert sich in drei Hauptteile.
    Teil EINS: SEHEN LERNEN erläutert auf 117 Seiten, wie wir Bilder und Momente sehen und wie wir unsere Sinne schulen können, genauer und mehr wahrzunehmen. Es geht um den fotografischen Blick, das Erkennen von Motiven, das Entwickeln einer Vision des späteren Bildes, das Erzählen einer Geschichte im Bild. Auch die technischen Aspekte einer Bildgestaltung werden angesprochen. Wie kann ich meine Vision umsetzen? Welche Einstellungen, welcher Standort, welche Zeiten sind wichtig? Wie vermeide ich „Insider-Bilder“, die nur jemanden berühren, der selbst mit dabei war? Wie finde ich den entscheidenden Moment für den Druck auf den Auslöser?

    Teil ZWEI: VISUELLE SPRACHE beschäftigt sich mit den Elementen eines Bildes und den Entscheidungen, die jeder Fotograf treffen muss, bevor er einen Moment oder eine Situation auf sein Speichermedium bannt. DuChemin nutzt einen einfachen, aber einleuchtenden Vergleich: Wenn es um Sprache geht, benötigen wir Worte und Grammatik. Und wir benötigen bestimmte Instrumente (Handlungen, Spannungsbögen, Metaphern, Ironie, etc.), um Worte und Grammatik so zusammenzubringen, dass wir damit etwas ausdrücken und kommunizieren. Dieses Grundgerüst überträgt DuChemin eindrucksvoll auf die visuelle Sprache: Worte sind die Elemente eines Bildes. Die Grammatik entspricht den Entscheidungen, die wir bezüglich dieser Elemente vor der Aufnahme treffen. Die Instrumente, die wir zum Umsetzen unserer Entscheidungen benötigen, sind die technischen und gestalterischen Mittel, die uns zur Verfügung stehen (Blende, Zeit, ISO, Bildausschnitt, Nachbearbeitung, etc.). Sowohl den Elementen (Linien, Formen, Wiederholungen, Kontraste und dgl. mehr) als auch den Entscheidungen, welche Instrumente wie genutzt werden, gibt der Autor viel Raum. Nicht nur gestalterische Anregungen, auch technische Hinweise zur Umsetzung der Bildvision runden diesen Teil ab.

    Teil DREI: FOTOS zeigt 11 Bilder von DuChemin, die er der Leserschaft zur Diskussion stellt. Es geht darum, die Anwendung der zuvor erläuterten Konzepte zu üben. Der Autor gibt selber eine Einschätzung zu seinen Bildern ab, die natürlich subjektiv bleiben muss. Er lädt die Leser ein, sich in Bildbetrachtung und –besprechung zu üben. Das Ziel ist es, eine klarere Vorstellung davon zu bekommen, wie ein Foto funktioniert.

    Das Buch schließt mit einem Nachwort des Autors und einem gut gegliederten Index.

    Ich schwärme selten von einem Buch. Von diesem schon. David DuChemin schafft es, in möglichst kompakter Form und einfachen Sätzen und mit viel Humor, Beispielen und Metaphern die Leser bei diesem durchaus schwierigen, sehr individuellen und gelegentlich emotionalen zu fesseln. Es ist spannend, was er zu erzählen hat. Und es leuchtet ein. Hilfreich ist auch die umfangreiche Bebilderung mit Beispielfotos sowie die gute Druckqualität des Buches. Optisch und haptisch sehr ansprechend ist das Buch seinen Preis wert. Positiv ist auch zu erwähnen, dass Tippfehler Mangelware sind – früher selbstverständlich ist das heute (leider) auch ein Bewertungskriterium. Als Zielgruppe gibt der Verlag treffend „ambitionierte Fotografen (auch ohne Vorwissen)“ an. Interesse für das Thema ist alles, was man braucht, um an diesem Buch seine Freude zu haben. Für mich gehört das Buch in den Bücherschrank eines jeden an Bildgestaltung interessierten Fotografen. Es wird dort mit Sicherheit nicht ungelesen verstauben.

    Die Daten: David DuChemin: Sehen und Gestalten erschien im Februar 2014 im dpunkt.verlag.
    292 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband, Format: 19,2 x 2,5 x 25,4 cm
    Preis 39,90 Euro(D) / 41,10 Euro(A)
    ISBN: 978-3-86490-128-7
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden