Affinity Photo

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Prächtig.

Das hilft Volker aber nicht weiter. ;) Der hat das Problem schon beim Start. Unter Windows.
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Dass das dem Volker nicht direkt weiter hilft ist doch klar. Will damit nur sagen, dass es bei mir mit Windows deutlich schneller geht mit minderer Hardware und dass auch am Macbook deutlich schneller geht. Workstation teste ich morgen, weil ich jetzt nicht mehr ins Büro gehe.

Summa Summarum liegt es nicht am Programm sondern an seinem Rechner. Was, wie und warum ist aus der Ferne nicht zu diagnostizieren.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Ein kurzer Test Vlkers auf einem anderen Windows-Rechner (eines Freundes/Bekannten) würde diesbezüglich Klarheit schaffen.

Edit: Schon mal mit einem neuerlichen Download versucht? Nicht, dass die Installationsdatei eine kleine Macke hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Ich habe es eben auf meiner Workstation probiert. Da ist Win7-64 drauf. Da starten Affinity auch innerhalb 10 Sekunden. Vom Doppelklick bis zur Programmoberfläche.
Selbst am alten 17" Macbook geht das ein bisschen schneller, somit bestätigt sich mein Eindruck, dass unter Windows Affinity etwas langsamer ist, aber nicht eklatant. Auf die Ladezeiten von Volker komme ich bei weitem nicht.

Xeon 4Kern 3,7 GHz
Win7-64
32GB RAM
Nvidia P5000 GraKa mit 2 x 4K Monitor
SSD
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Um mal wieder zum Thema zu kommen ;), die nächste Frage:

In Photoshop gibt es die Möglichkeit einer automatischen Tonwertkorrektur (Shortcut <SHIFT>CTRL><ALT><L>). Ich verwende die nahaezu nicht, aber mein eibi mag Lightroom gar nicht und Automatik sehr. Sie also verwendet, ihre eBay-Bilder werden dann ein wenig knackiger. Manchmal auch noch farbrichtiger - Juchui!

Jetzt ist sie aber auch auf den Geschmack gekommen und freundet sich mit Affinity Photo an. Heute die Frage der Fragen: Wieso geht das mit <SHIFT>CTRL><ALT><L> nicht? ie Bilder werden nicht so knackig. Ja, klar.

Also Ernsti auf der Suche. Vergeblich. Bevor ich jetzt grantig werde: Roland, hast du irgendwo einen ähnlichen Schalter gefunden? Irgendwas mit automatischer Belichtung/Tonwertkorrektur/Weißabgleich?
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
Auf meinem PC ist das Problem immer noch, auch bei allen oben genannten Änderungen. Auf meinem Laptop habe ich die Software eben mal installiert und da dauert es ebenfalls lange, ca. 60 Sekunden.
Auf dem PC Windows 10 Pro 1709 und auf dem Laptop Windows Home 1709.
Irgendwas passt da nicht zusammen. Für mich ist das jetzt nicht so wichtig, weil ich das Programm nur noch mal probieren wollte. Aber wenn ich es einsetzen wollte, wäre das ärgerlich.
Eine Idee für eine Lösung habe ich nicht parat.
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
Irgendwas mit automatischer Belichtung/Tonwertkorrektur/Weißabgleich?
Hilft Dir das hier?
https://forum.affinity.serif.com/in...photo-raw-conversion-intelligent-auto-adjust/

upload_2018-1-22_16-36-50.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
Wegen meiner Startprobleme habe ich mal im Affinty Forum gefragt. Antwort:

"How many fonts do you have installed on your system? If you have a huge number of fonts it will impact Affinity Photo's startup time."

(Also das Programm schaut wohl im "Fonts" Verzeichnis von Windows nach und hält die Fonts dann vor. Ich erinnere mich, dass es ähnliche Problem vor vielen Jahren mal mit Ventura Publisher gab. Ich dachte das hätten Softwareentwickler grundsätzlich gelöst.)

Und ich habe viele, viele Fonts installiert. Das wird die Ursache bei mir sein. Auf die Fonts möchte ich ungern verzichten und kein anderes Programm hat Probleme damit.
Und mit Schrift wollte ich in Affinity Photo nicht wirklich was machen.
Ich hab mal gefragt, ob ich was ändern kann, damit Affinity nicht nach den Fonts sucht, wenn es startet.
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Hallo zusammen

In Affinity geht das nicht ganz so einfach wie in Photoshop mit <SHIFT>CTRL><ALT><L>

Dafür gibt es aber ein paar Buttons, die ganz einfach zu finden sind. Ich habe mal ein Bild NEF mit Affinity geöffnet und mit der "Entwickeln-Persona" ohne jegliche Veränderungen in Affinity Photo geladen. Dann findet man ganz oben die 4 Buttons:

Affinity Auto.JPG


Von links nach rechts bedeuten die Bottons:
Auto-Tonwert Korrektur
Auto-Kontrast Korrektur
Auto-Farb Korrektur
Auto-Weißabgleich

Das ganze kann man dann im Protokoll sehen:

Affinity Protokoll.JPG


Ich habe eben einfach ein Bild geladen und mit der Entwickeln Persona ohne Einstellungen nach Affinity übergeben.

So sieht das Bild unbearbeitet aus:

_DSC3377-unbehandelt.jpg


Und hier jetzt das automatisch bearbeitete Foto durch Affinity:

_DSC3377-automatisch.jpg


PS: In der Entwickeln Persona gibt es keine Automatik.
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
@Volker: Wäre mal interessant, ob Photoshop mit den vielen Fonts auch so lange braucht.

Ich kann mir vorstellen, dass LR oder ON1 eben nichts mit den Fonts macht. In Photoshop und in Affinity aber schon, denn man kann die Programme ja auch zum Erstellen von Logos etc. verwenden und da braucht man die Fonts. Gleiches wäre mit den Illustratoren oder was es sonst noch so auf dem Markt gibt. Auch die laden die Fonts beim Starten des Programms.

Ich habe das Problem hier nicht, da ich ja nicht mit Fonts arbeite und daher auch keine weiteren außer denen von Windows geladen habe. Ich kann mich aber an früher erinnern mit Corel Draw. Das hat auch die installierten Fonts beim Programmstart dazu geladen. Zumindest klingt es plausibel, dass Dein Programmstart so lange dauert.

PS: Das mit den Auto-Buttons hat sich überschnitten
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Ich danke euch beiden. Ich hatte doch eher solche Möglichkeiten in der Develop Persona vermutet. Passt, Meine Liebst ist zufrieden und lässt danken.

Übrigens, bei den Versuchen, die ich mit diesen Automatik-Einstellungen gemacht habe, hat sich gezeigt, dass die Automatismen (teils wesentlich) bessere Ergebnisse erzielen als ähnliche Funktionen bei Photoshop oder Lightroom.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Ich hab mal gefragt, ob ich was ändern kann, damit Affinity nicht nach den Fonts sucht, wenn es startet.
Kannst du: mit einem Font Manager. Du startest mit Minimalkonfiguration und bei Bedarf Schriftarten hinzu oder weg. Ohne sie neu installieren oder deinstallieren zu müssen. Meist über von dir erstellte Sets. Nahezu perfekte Lösung. Hier eine Übersicht von 2016: https://andrea-baitz.de/font-manager-schriftverwaltung/

Der beste und auch bekannteste ist zweifellos der kostenpflichtige Suitcase Fusion. Der schaltet bei Adobe-Produkten (;)) und QuarkXPress die jeweils benötigten Fonts sogar automatisch zu. Der beste kostenlose dürfte der eher neue FontBase*) sein. Funktionell und praktikabel.

Beide gibt es für Mac, Windows (FontBase auch für Linux).
Font Explorer X wäre auch nicht übel gewesen, steht aber leider für Windows Desktop nicht mehr zur Verfügung und die Serverversion für Windows, die es gibt, ist unbezahlbar.

Suitcase Fusion findest du in so gut wie jeder Druckerei, die mit Fremd-Preprint (InDesign- oder QuarkXPress-Dateien, druckfähigen PDF ohne eingebundene Schriften etc.) arbeitet.

*) Wie ich heute nachgelesen habe, unterstützt FontBase derzeit Postscript Fonts (*.AFM, *.PFM) nicht in der Ansicht (und wahrscheinlich auch nicht im Font Management). Betrifft aber nur Deppen wie mich, die sich soclhe Profi-Schriftarten gekauft haben. :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Und ich habe viele, viele Fonts installiert.
Du hast damit meine nächste Fragen vorweggenommen:
  • Welche Software hast du installiert?
  • Welche Systemdienste rennen bei dir?
  • Wieviele Fonts hast du installiert?
  • Was sagen deine Windows-Ereignisprotokolle?
Hat sich jetzt wohl erledigt. ;)
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
In Photoshop und in Affinity aber schon, denn man kann die Programme ja auch zum Erstellen von Logos etc. verwenden und da braucht man die Fonts.
Ja, aber da ist ein Unterschied: Man bräuchte die Fonts nicht alle gleichzeitig geladen. Außer bei Affinity Photo.

Kommt mir so ähnlich vor wie das Problem des oben näher beschriebenen Batchfiles mit der CMYK-Wandlung. Alle Dateien in den Speicher zu laden ist nicht nur unnotwendig und unpraktisch, sondern nahezu irrwitzig. Ist ja nicht Software für jedermann, sondern für die professionelle Produktion. Sollte also eigentlich nicht vorkommen, dass so eine Software vor lauter Kraft nicht mehr gehen kann. :D
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
Photoshop mit den vielen Fonts auch so lange braucht
Nein, der Photoshop-Start ging immer flott und auch InDesign und Illustrator haben mit den Fonts nicht gezickt. Gleiches passiert nicht bei Xara Designer.
Dieses Font-Vorladen ist ein uraltes Windows-Problem, das irgendwann vor fünf oder zehn Jahren mal gelöst wurde. Affinity macht das wohl nicht so wie andere Software, die Fonts nutzt. Vielleicht ist das auch ein Lizenz-Problem für die Nutzung von Fonts, weshalb Affinity nicht so teuer ist.
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
Kannst du: mit einem Font Manager.
Danke. Ja ich weiß, dass das damit geht. Hab's aber bisher nicht gebraucht, weil keine meiner Softwaren sich daran stört.
Ich schau mir das mal an.
Wichtig für mich ist die Erkenntnis, dass der langsame Start nicht an meinem PC liegt sondern an der Art, wie Affinity mit Fonts umgeht. Die könnten das ja ändern.
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Das geht heute schon. In ON1 Photo RAW kannst Du ein Foto bearbeiten, und dann in Browse auswählen, mit rechter Maustaste kommt dann "Send to .."

@Volker
Könntest Du das mal für mich ausprobiere. Wenn Du ein Bild von ON1 an Affinity übergibst, es dort weiter bearbeitest und es dann speicherst und Affinity verlässt. Ist es dann in Browse in ON1 sichtbar oder muss es erst wieder eingebunden werden? Bei LR geht das und ich als fauler Mensch möchte natürlich den Aufwand minimieren.
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
Könntest Du das mal für mich ausprobiere.
Ja das geht ganz einfach.
Foto in ON1 bearbeitet. Dann "send to ..." aus Browse heraus. (Ich habe als Voreinstellung wegen der Dateigröße jpg gewählt, mit psd geht das aber genauso.) Das Foto öffnet in Affinity (bei mir dauert das eben drei Minuten). Dann in Affinity als Schwarz-Weiß umgewandelt. Speichern ausgewählt. Dann kam irgendwas mit reduziert speichern und ja gesagt. Dann Affinity geschlossen und das Foto ist sofort in ON1 Browse zu sehen. Da muss man nichts importieren.

upload_2018-1-22_20-6-7.png


Das Affinity Format, wenn ich "speichern unter ..." auswähle, zeigt ON1 nicht an.

upload_2018-1-22_20-7-30.png
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.196
Die könnten das ja ändern.
Nun gut, das ist aber ein schon eher eigenartiger Denkansatz.

Ich mache, was wirklich nicht klug ist (weil es das System auch ohne APhoto zumüllt). Und dann sag ich „Sollen doch die Anderen beheben!“

Wobei ich (aus anderen Gründen) durchaus deiner Meinung bin. Ein paar Haken und Ösen stecken schon noch in Affinity Photo.
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.989
Punkte Reaktionen
64.141
weil es das System auch ohne APhoto zumüllt).
Ich glaube nicht, dass viele Fonts ein System zumüllen. Affinity müsste in den Einstellungen einfach eine Abfrage haben "Fonts laden - Ja/Nein". Oder es so machen, dass es den Start nicht aufhällt. Andere Systeme können das ja auch.
 
Kommentar
Oben Unten