Bastelvorschlag Gegenlichtblende für Trioplan

Cory-Fee

Nikon-Club Teilnehmer
Mit dem Trioplan kann man ein besonderes Bokeh erzielen, wenn man bestimmte Lichtverhältnisse berücksichtigt. Das Bokeh wird besonders schön, wenn man mit Gegenlicht arbeitet. Leider ist es so, dass bei Gegenlicht die Bilder gerne flau bis sehr flau werden, weil zu viel Licht auf die Linse fällt. Das hat mich schon oft geärgert. Jetzt habe ich mir eine günstige Gegenlichtblende gebastelt die das flaue auf Bildern mildert. Ganz wird man das Trübe wohl nicht weg bekommen.
Wer ein Trioplan hat und auch solche Probleme kennt, kann gerne so eine Gegenlichtblende nachbauen.
Die Gegenlichtblende besteht aus einem Stück grauem Kunstoff-Abwasserrohr DN 50 mm. Ich habe mir das Kupplungstück am Rohr abgeschnitten und den Dichtring der darin ist herausgenommen. So wie auf Bild drei zu sehen ist, habe ich einen kleinen Längsschnitt in den Teil, der auf das Obi gesteckt wird gemacht. Das wars dann auch schon. Die Blende sitzt fest und wackelt auch nicht.

Hier kann man die Gegenlichtblende auf...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder schliesse ein Abonnement ab.
 
Oben