Der Orton Effekt mit Affinity Photo

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Im Photoshop-Thread hatte ich ja schon mal den Orton Effekt kurz gezeigt. Prinzipiell geht das in Affinity Photo genau so und das Verfahren läßt sich übertragen.

Jetzt hat Affinity eine klein wenig andere Ebenenverwaltung im Hintergrund, die einem das Leben beim diesem Effekt etwas erleichtern kann. Deshalb möchte ich hier mal kurz zeigen, wie das etwas einfacher geht ohne Ebenen-Duplizierung und trotzdem nicht destruktiv gearbeitet wird.

  • Im ersten Schritt wählt man über das Menü und „Ebenen“ -> „Neue Anpassungsebene“ -> „Anpassung - Helligkeit / Kontrast“
  • Ohne dass man die Schieberegler überhaupt anfasst, wählt man rechts unten als Überblendmodus statt „Normal“ den Modus „Negativ Multiplizieren“. Das war’s auch schon und man kann die Dialogbox wieder schließen.
  • Man geht nun wieder im Menü auf „Ebenen“ -> „Neue Live-Filterebene“ -> „Gauß’sche Unschärfe“.
  • Wird die Ebene innerhalb der Ebene „Helligkeit und Kontrast“ erzeugt, dann muss man die Gauß’sche Ebene nur...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder schliesse ein Abonnement ab.
 
Oben