Der Orton Effekt

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.384
Punkte Reaktionen
6.425
Der Effekt ist nach dessen Erfinder benannt. Er entstammt noch der analogen Fotografie und man versucht nun ihm am Computer zu simulieren. Basis waren 2 etwas überbelichtete Bilder, von denen eines unscharf ist. Diese wurden dann übereinander gelegt. Ähnliches passiert nun in Photoshop, was sich auch an dem Glow-Effekt mit anlehnt. Damit erscheinen Bilder ein wenig verträumter und in den Farben intensiver.

Übrigens, das sind die Befehle für einen Apple. Beim PC ist „CMD“ durch Ctrl zu ersetzen. Ansonsten ist das Vorgehen gleich.
  1. Kopiere die Ausgangsebene 2 mal mit CMD+J (die Basisebene sollte man immer duplizieren um verlustfrei zu arbeiten)
  2. Setze die oberste Ebene auf „Negativ Multiplizieren“ (Das erinnert schon an den Glow-Effekt)
  3. Markiere nun die oberste Ebene und drücke die Tastenkombination CMD+E. Damit wird die oberste Ebene mit der darunter liegenden Ebene zusammengefügt (mit CMD+E werden nur die beiden Ebenen zusammen gefügt). Man hat mit diesen beiden...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

newbie70

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.577
Punkte Reaktionen
4.792
Hallo Roland,

darauf habe ich schon lange gewartet! Endlich mal eine klare Anweisung für Menschen, die mit Lightroom zurecht kommen aber von Photoshop erschlagen werden (es geht übrigens um mich :)). Bei Schritt 7 müsstest Du noch schreiben, dass man unter den Menüpunkt "Filter" auf "Für Smartfilter konvertieren" gehen muss. Sonst besteht Verwechslungsgefahr mit "Ebene" "Smartobjekt". Oder ich denke zu quer...

Original

Orton.jpg


Mit Orton-Effekt

Orton-2.jpg


Viele Grüße
Robert
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.384
Punkte Reaktionen
6.425
Der Orton Effekt funktioniert am besten mit Grün- und Gelbtönen. Das bekommt dann einen interessanten Touch, teils mystisch.
Viel Spass.
 
Kommentar

Kurt Raabe

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.843
Punkte Reaktionen
9.908
Moin Roland, danke für die ausführliche Anleitung.
Habe auch ein bisschen rumgespielt
Original
picture.php

mit Orton Effekt
picture.php

und für die, die es etwas bequemer haben wollen:)
mit dem Filter Glamour Glow aus Nik Collektion erhält man einen ähnlichen Effekt
picture.php
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.950
Punkte Reaktionen
63.924
... wenn es um die Bequemlichkeit geht: Nicht zu vergessen, dass der Orton-Effekt auch mit auch mit On1 Photo RAW - entweder als Plugin für Lightroom oder Photoshop oder als Einzellösung - sehr einfach zu erzielen ist:

Hier als Vergleich das Beispiel der St. Lorenzkirche in Travemünde von Salomon weiter oben:

st_lorenzkirche_travemünde_on1_nc_portait.jpg


Dazu nutzt man in Effects den Filter "Glow" und die Voreinstellung "Orton Heares A Who"

upload_2018-8-16_9-45-37.png


Mit den Reglern kann man dann noch weiter den Effekt steigern oder reduzieren. Eine zweite Voreinstellung "Orton Clean" bietet einen leicht geänderten Effekt, nicht so stark.

Ich mache demnächst dazu mal ein Video dazu und stelle das bei im ON1 Photo RAW Thread ein.
 
Kommentar
Oben Unten