Es gibt wieder U-Points / Nik Collection bleibt bei DxO am Leben

AnjaC

NF-Club Teammitglied
DxO hat heute zwei interessante Neuigkeiten verkündet:

Zum einen haben sie die Nik Collection, eine Filtersammlung zur Bildbearbeitung, von Google gekauft und damit gerettet, denn Google wollte sie nicht weiterentwickeln. Den kostenlosen Download der Nik Collection gibts jetzt direkt bei DxO, eine neue und weiterentwickelte Version soll im Sommer kommen.

Hier gibts mehr Infos.


Zum anderen sind die von vielen aus dem alten CNX2 von Nikon schmerzlich vermissten U-Points wieder da, denn die hat man offensichtlich auch erworben (diese Schlingel ;):p). Sie wurden gleich mal in den RAW-Konverter von DxO eingebaut, der jetzt DxO PhotoLabs heißt (vorher DxO OpticsPro). Eine Demoversion kann man sich bei DxO herunterladen.

Hier gibt es mehr Infos

Nachdem AcDSee kürzlich auch mit einer erweiterten und überarbeiteten...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder schliesse ein Abonnement ab.
 
Oben