Mach doch mit Fotowettbewerb: Details meiner Wohnwelt

AnjaC

NF-Club Teammitglied
Beiträge
8.939
Punkte Reaktionen
2.353
Es wird wahrlich Zeit, hier im Club für alle unseren wunderbaren Club-Nutzer und Abonnenten einmal einen eigenen Fotowettbewerb zu starten.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern dpunkt Verlag, Rheinwerk Verlag und Audials, die uns ohne zu zögern sehr gerne mit attraktiven Preisen für den Fotowettbewerb unterstützt haben!

Unser Thema: Details meiner Wohnwelt

wohnwelten.png


Alles, was im Haus bzw. der Wohnung entdeckt werden kann, ist erlaubt. Auch Outdoor-Wohnwelten auf Balkonien oder im Garten sind zulässig – jedoch bitte keine reinen Naturfotografien eurer Blumenbeete! Die „menschliche Wohnwelt“ muss im Bild die tragende Rolle spielen, und zwar „im Detail“.

„Details meiner Wohnwelt“ ist als Themenvorgabe absichtlich weit angelegt, damit ihr so kreativ wie möglich sein könnt. Hier kann...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

AnjaC

NF-Club Teammitglied
Beiträge
8.939
Punkte Reaktionen
2.353
Die Gewinner bei unserem Fotowettbewerb "Details meiner Wohnwelt" stehen fest!

Den ersten Platz belegt

Pattebaer mit Waiting for Audrey

waiting_for-audrey-jpg.61682


Den zweiten bis vierten Platz teilen sich mit gleicher Stimmenanzahl

haribee mit Altes und Neues

20180722_nd5_2636swnc-jpg.61691


Kurt Raabe mit Frühling

c-kurt-raabe-dedsc_5278_2-jpg.61693


waldgott mit Schattenraum

vg_850_4751_on1_landscape-jpg.61933


Unsere Sieger informiere ich in Kürze über ihre hochverdienten Preise, aber jetzt wollen wir sie erst einmal feiern!

Herzlichen Glückwunsch!​
 
1 Kommentar
waldgott
waldgott kommentierte
@AnjaC
Ich habe schon seit vielen Jahren eine Lizenz für ein Audials Gold Abo und nutze die Software regelmäßig. Die für mich gedachte Lizenz kannst Du gerne an einen anderen Teilnehmer vergeben oder für einen nächsten Wettbewerb aufheben.
 

Kurt Raabe

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.843
Punkte Reaktionen
9.908
Moin Roland
auch von meiner Seite Glückwunsch zum Siegerbild.
Fand es nur insgesamt ein bisschen Schade, das die Beteiligung ein bisschen mager war.
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.384
Punkte Reaktionen
6.425
Fand es nur insgesamt ein bisschen Schade, das die Beteiligung ein bisschen mager war.
Dem kann ich mich nur anschließen. Da gibt es schon mal einen kleinen Wettbewerb, es gibt sogar was zu gewinnen und nur ganz wenige machen mit. Irgendwie traurig.
 
1 Kommentar
waldgott
waldgott kommentierte
Ich vermute das Thema war für einige nicht spannend genug. Ich hatte auch lange überlegt und dann doch was passendes gefunden. Es hätten ja dennoch, die die nicht mitgemacht haben, wenigstens abstimmen können ... ist aber auch nicht passiert.
 

HaHa

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.627
Punkte Reaktionen
10.709
Herzlichen Glückwunsch, Roland. Herzliche Glückwünsche: Harald, Kurt und Volker.
Mir hat das Thema viel gebracht. Im Haus und im Garten habe ich jede Menge Motive entdeckt. Der Vorhang aus dem Schlafzimmer hängt inzwischen - auf Wunsch der Hausfrau - als Poster in der Küche. Endlich habe ich mal "Das Blitz-Kochbuch" von Andreas Jorns studiert und seine Ausführungen in der Praxis nachvollzogen. Das Arbeiten mit Studioblitzen, Systemblitzen, Lichtformern und Tageslicht war sehr spannend. Mir war schon bei der Einstellung klar, dass mein Bild nicht ankommen wird. Dazu ist es viel zu altbacken. Mein Gewinn aber ist, dass ich mir genau die Wirkung einer Lichtsetzung erarbeitet, ja erkämpft habe, die ich mir für den Charakter dieses Motivs vorgestellt habe. Auch die handwerkliche Fotografie kann Spaß machen. Wettbewerbe können dafür gute "Auslöser" sein.

Liebe Grüße
Hans
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.952
Punkte Reaktionen
15.185
Da gibt es schon mal einen kleinen Wettbewerb, es gibt sogar was zu gewinnen und nur ganz wenige machen mit.
Jetzt ist mir schon klar, dass irgendwie Werbung für diesen Wettbewerb gemacht wurde, aber er wäre glatt unbemerkt an mir vorbeigegangen, hätte und Anja nicht angeschrieben. Woran das liegt? Könnte sein, dass ich auch neben dem Forum ein bisserl anderes Leben habe, aber doch wundert mich das.
 
2 Kommentare
AnjaC
AnjaC kommentierte
Wir haben wirklich viel Werbung für den Wettbewerb gemacht, auch außerhalb des Clubs und im NF nebenan, wo ja auch viele einen Zugang zum Club haben, ihn aber nicht wirklich nutzen.
 
Kurt Raabe
Kurt Raabe kommentierte
und eigentlich war das Thema doch optimal für die Corona-Zeit....
 

haribee

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
724
Punkte Reaktionen
5.766
Herzlichen Glückwunsch an Pattebaer - Roland zum Sieg und Gratulation auch an die weiteren Ausgezeichneten!
Auch ich finde es schade, dass die Beteiligung so gering war.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.952
Punkte Reaktionen
15.185
Offensichtlich kann ich in diesem Thread nicht kommentieren...
Wir haben wirklich viel Werbung für den Wettbewerb gemacht, auch außerhalb des Clubs und im NF nebenan, wo ja auch viele einen Zugang zum Club haben, ihn aber nicht wirklich nutzen.
Die Werbung glaube ich dir, keine Frage. trotzdem wären Antworten auf das Warum in diesem Fall wünschenswert. War es das Thema, war es Corona (und damit einhergehendes Besinnen auf Wesentliches)? War es allgemeine Lustlosigkeit? War es Blindheit?

Denn dass da etwas groß schief gelaufen nist, dürfte wohl klar sein. Und nur das Wissen um die Ursachen wird uns helfen können, so ein Fiasko in Zukunft zu vermeiden. Ist ja seit ein paar Wochen auch bei anderen Mitmachern nicht gerade die Hölle los...
 
Kommentar

HaHa

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.627
Punkte Reaktionen
10.709
wären Antworten auf das Warum in diesem Fall wünschenswert
Finde ich auch!
Eine monokausale Antwort gibt es wahrscheinlich nicht.
Deswegen auch keine kurze. Mein Versuch: Ich habe mir die Kataloge der Fotomeisterschaften des DVF, von der Bezirksfotoschau bis zur Deutschen Meisterschaft, angesehen. Die Analyse ergibt erwartungsgemäß, dass fast ausschließlich „Eye-Chatcher-Bilder“ das Rennen für sich entschieden haben. Es dominieren kontraststarke Bilder durch – zum Teil extreme – Hell-Dunkel-Kontraste und entsprechende Farbkontraste. Offensichtlich ist auch, dass die meisten Autoren durch die Bildbearbeitung nach allen Regeln der Kunst ihr Werk aufgehübscht im besten „Licht“ erscheinen lassen wollen. Von diesen, durch Urkunden und Medaillen ausgezeichneten Bildern, geht ein sehr starker Anspruchsdruck aus. Damit wir nicht die gute alte, analoge, Zeit bemühen. Das war schon immer so. Die Siegerkataloge der 70iger und 80iger Jahre sehen nicht wesentlich anders aus. Allerdings haben sich die Eye-Chatcher-Bilder sintflutartig vermehrt. Eine sehr gute Technik und eine überzeugende Komposition reichen für ein Siegerbild meistens nicht aus. ---

Und, was hat das nun mit unserem Wettbewerb zu tun? Nun, die eigene Wohnwelt bietet eben zum einen nicht die High-Light-Locations dieser Erde. Zum anderen suggeriert das Thema „Details meiner Wohnwelt“ einen – mehr oder weniger – realistischen Zugang. Zusammengefasst: Was soll es in meiner Wohnung schon geben oder was könnte ich konstruieren, das dem Anspruchsdruck der Wettbewerbsszenerie stand hält? So betrachtet lag es am Thema – unbewusst verbunden mit dem benannten Anspruch. Schade! Vielleicht sollte viel öfter die gewöhnliche Umgebung bewusster wahrgenommen werden – damit sich das ergibt, was im DVF „Schöpfungshöhe“ genannt wird.

Liebe Grüße
Hans
 
Kommentar
Oben Unten