Frequenztrennung mit Photoshop

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Wer näheres zur Frequenztrennung wissen möchte, sollte sich den Thread in der Unterrubrik „Affinity Photo“ ansehen.

Hier hatte ich versprochen das gebräuchlichste und sicherste Verfahren in Photoshop kurz vorzustellen. Man bedient sich der „Bildberechnung“, das ein Relikt aus den Anfangszeiten von Photoshop ist. Heute arbeitet man mehr mit den Ebenen und den Überblendmodi, aber die Bildberechnung bietet auch sehr große Vorteile, die man eben bei der Frequenztrennung nutzen kann.

Wie immer wird die Hintergrundebene dupliziert, in diesem Fall sogar 2 mal (mit „Ctrl+J“ unter Windows oder „CMD+J“ auf dem MAC). Das sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein um nicht destruktiv zu arbeiten und immer wieder an den Ausgangspunkt zurück kommen zu können.

Ebenen kopieren.JPG


Die Hintergrundebene kann man nun getrost ausblenden indem man auf das kleine Augensymbol neben der Ebene klickt. Die oberste Ebene wird umbenannt in „Struktur“ und die darunter liegende Ebene wird umbenannt...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder schliesse ein Abonnement ab.
 
Oben