Gibt es einen trick , das zu umgehen?

Drossel

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.023
Punkte Reaktionen
2.103
Hallo, ich möchte eine Nachtaufnahme machen, im Vordergrund des Bildes bewegen sich Fahrzeuge mit ca 30 km Geschwindigkeit von links nach rechts durch das Bild. Im Hintergrund , allerdings in ca 500m Entfernung ,befinden sich interessante Gebäude . Es befinden sich auf dem gesamten Bild einige Leuchtkörper, Laternen und auch Straßenbeleuchtung. Das Problem ist , ich möchte die Leuchtkörper sternenförmig
strahlen lassen ( Blende 11 ) und trotzdem die Fahrzeuge im Vordergrund scharf und ohne Leuchtspur hinbekommen. Ich weiß das kann nicht funktionieren , aber vielleicht kennt ja doch jemand einen Trick .
Mfg Drossel
 

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
16.440
Punkte Reaktionen
66.638
Kamera auf Stativ. Zwei Aufnahmen. Eine für die Autos scharf zu bekommen mit kurzer Belichtungszeit. Eine zweite für die Gebäude mit langer Belichtung und Blende 22.
Dann in Photoshop (oder aller Software, die Layers/Ebenen kann) die Fotos überblenden und die störenden Teile (unscharfe Autos im Vordergrund) entfernen.
Wenn es nicht zu viele Überschneidungen gibt sollte das funktionieren.
Hier sind zwei Videos, wie das in Photoshop Elements geht.
 
Kommentar

Drossel

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.023
Punkte Reaktionen
2.103
Kamera auf Stativ. Zwei Aufnahmen. Eine für die Autos scharf zu bekommen mit kurzer Belichtungszeit. Eine zweite für die Gebäude mit langer Belichtung und Blende 22.
Dann in Photoshop (oder aller Software, die Layers/Ebenen kann) die Fotos überblenden und die störenden Teile (unscharfe Autos im Vordergrund) entfernen.
Wenn es nicht zu viele Überschneidungen gibt sollte das funktionieren.
Hier sind zwei Videos, wie das in Photoshop Elements geht.
Das hört sich gut an. Werde mir die Videos ansehen, danke. Sollen da beide Aufnahmen mit der gleichen Blende gemacht werden???
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
16.440
Punkte Reaktionen
66.638
Nein. Ich glaube nicht, dass das am Ende in der Montage auffällt.
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
16.440
Punkte Reaktionen
66.638
Die Methode aus dem zweiten Video ist vermutlich besser geeignet.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
7.056
Punkte Reaktionen
15.449
Verändert sich das Bild nicht zu stark bei zwei verschiedenen Blenden?
Es wird dir nicht erspart bleiben, wenn die eine Aufnahme mit Kurzzeitig, die andere mit Langzeit gemacht werden soll.

Wenn du das mit verschiedenen ISO lösen willst, bringt das Rauschen das Bild um.
 
Kommentar

Drossel

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.023
Punkte Reaktionen
2.103
also erst mal zur Info, ich habe es bis jetzt noch nicht fertig gebracht zwei Fotos zu verschmelzen. Vielleicht gibt mein PSE 8
das nicht her ,werde es heute noch mal versuchen. ......Mfg Drossel
 
Kommentar
Oben Unten