On1 Photo RAW 2020.5 ist verfügbar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.955
Punkte Reaktionen
63.965
ON1 hat am 29. Juni 2020 die Version 2020.5 von ON1 Photo RAW veröffenticht. Neu ist dabei ON1 360, das in Photo RAW integriert ist, aber zusätzlich erworben werden muss, wenn man es nutzen will. ON1 360. Werbetext von ON1:

"ON1 360 ist eine einzigartige End-to-End-Fotografie-Workflow-Lösung für die Erfassung, Bearbeitung und den nahtlosen Zugriff auf Fotos zwischen mehreren Computern und Geräten. In Verbindung mit ON1 RAW 2020.5 und dem neuen, kostenlosen ON1 Photo Mobile bildet es ein komplettes Ökosystem, das Ihnen im Vergleich zu typischen Cloud-Diensten mehr Flexibilität, Auswahl und Kontrolle bietet."

Ich weiß nicht, ob ich das brauche. Es funktioniert, hat aber wohl - wie alle erste Versionen - noch zahlreiche Kinderkrankheiten.

Leider wurden bei ON1 offensichtlich alle verfügbaren Ressourcen auf die Erweiterung des Produktangebotes gelegt - was ich verstehen kann - und weniger auf die Verbesserung von ON1 Photo RAW. In der neuen Version wurden lediglich ein paar Bugs...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.952
Punkte Reaktionen
15.185
Ich wäre an einem Erfahrungsbericht interessiert. Aber das war ich auch letztens schon. ;)
 
Kommentar

waldgott

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
15.955
Punkte Reaktionen
63.965
Ernst,

Du weißt am besten wie viel Arbeit es ist, einen guten Erfahrungsbericht zu schreiben. Wenn Du der einzige Interessent bleibst, steht der Aufwand in keiner günstigen Relation zum Bedarf. Warten wir mal, ob es noch Neugierige gibt.

Du kennst ja schon einiges von ON1 Photo RAW. Ich glaube man kann es immer noch nicht dorthin installieren, wo Du es gerne hättest. Photo RAW hat seine Stärken und Schwächen. Mit den Schwächen zurecht zu kommen ist manchmal lästig und erfordert einige Toleranz, erzeugt auch Unverständnis über die Sichtweise und Arbeit der Entwickler. Das ist in Teilen nicht so verschieden wie Deine Erfahrungen mit Capture One.

Wenn man die Stärken der Software richtig nutzt und die Schwächen akzeptiert kann man hervorragend damit zurecht kommen. Photoshop und Lightroom bleiben dennoch in Bezug auf die Bearbeitungsmöglichkeiten weiterhin die unschlagbaren Vorbilder für die Mitbewerber um die Gunst der Fotografen. Dort hat man einfach einen riesigen Vorsprung und auch vermutlich wesentlich mehr Ressourcen zur Verfügung.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.952
Punkte Reaktionen
15.185
Mit den Schwächen zurecht zu kommen ist manchmal lästig und erfordert einige Toleranz, erzeugt auch Unverständnis über die Sichtweise und Arbeit der Entwickler. Das ist in Teilen nicht so verschieden wie Deine Erfahrungen mit Capture One.
Das dürfte mittlerweile überall Standard sein. Der Weg ist eben doch nicht immer das Ziel. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar
Oben Unten