Photoshop (und andere CS6-Programme) trotz defekter Rechner deaktivieren

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.193
Um eine Lizenz auf einen neuen Rechner umzuziehen, muss die Lizenz auf dem alten Rechner deaktibviert werden. Ich weiß auch wie.

ABER was ist, wenn der alte Rechner eingegangen ist? Dort kann gar nichts mehr deaktiviert werden, weil die Software gar nicht mehr laufen KANN. Adobe in all seinen FAQs schickt den Kunden sowieso im Kreis. Adobe geht immer davon aus, dass der alte Rechner noch lauffähig ist. Für einen defekten Rechner gibt es keine Anleitung. Und wie heute im Supportunwesen so üblich, gibt es weder eine Email-Adresse noch eine Telefonnummer, wo ein legaler Kunde diese Frage klären könnte.

Ist es einer/m von Euch schon mal gelungen, seine Lizenz von defekten Rechnern zu deaktivieren, damit sie anderweitig verwendet werden können? Ich würde jetzt ungern mit Lizenzschlüsseln aus Lizenzgeneratoren anfangen, wo ich doch wirklich jedes Toll bisher offiziell lizenziert habe.

BITTE: Die Sprüche "Ja, der ehrliche Kunde wird von den Herstellern immer bestraft!" o.ä. kenne ich...
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Hallo Ernst,
ich vermute mal, du meinst unter Windows und nicht unter MAC.

keine Ahnung ob das funktioniert, weil Windows und Rechner über rechnerspezifische Treiber arbeiten. Aber könnte man nicht die Festplatte in einen anderen Rechner einbauen und dann im abgesicherten Modus booten. So dass keine Treiber geladen werden. Sonst bekommt man sicherlich einen Bluescreen. Dann im abgesicherten Modus versuchen Photoshop zu deaktivieren. Problem wird sein, dass man den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern laden muss, also dass man irgendwie ins Internet kommt.

ich schätze mal, wenn man versucht die Festplatte über eine USB anzubinden und dann von dort Photoshop startet das es nicht funktionieren wird weil die ganzen Registry Einträge nicht vorhanden sind und keine Bezüge zu den Libraries da sind.

Ansonsten wird nur helfen irgendwo so einen alten Rechner aufzutreiben oder doch irgendwie an Adobe ran zu kommen. Wenn die Festplatte hin ist und nicht der Rechner wird nur Adobe übrig bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.193
Ja, sorry, ich meinte Windows. Sollte aber bei Mac sehr ähnlich funktionieren, wenn ich Adobe richtig verstehe.
 
Kommentar

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Beim MAC kan man einfach von einer externen Festplatte booten. Also Festplatte an einen älteren MAC und das war‘s.
 
1 Kommentar
ernst.w
ernst.w kommentierte
Ganz habe ich das jetzt nicht begriffen. ;)

Übrigens kann ich auch einen Windows-PC von einer USB-SSD, HDD oder einem Stick booten. Wie mich das weiterbringen sollte, weiß ich aber nicht.
 

Pattebaer

NF-Club Teammitglied
Beiträge
2.393
Punkte Reaktionen
6.489
Schau mal:

Vielleicht können die Dich da wenigstens an die richtige Stelle verbinden.

Bildschirmfoto 2021-03-12 um 18.40.48.png
 
3 Kommentare
ernst.w
ernst.w kommentierte
Ich hoffe, das reicht. Die deutschen 800er Nummern lassen sich von Österreich nicht erreichen. Echt (und extrem lästig, weil für manche Hersteller Österreich gar nicht existiert).
 
ernst.w
ernst.w kommentierte
Mal sehen, ob mich am Montag jemand unter +49 69 500 718 55 haben will.
 
Pattebaer
Pattebaer kommentierte
Ich drück Dir die Daumen. Ich habe eben selber auf meinem Konto von Adobe nachgesehen. Ich habe nämlich noch eine Lightroom 6 Lizenz außerhalb des Abos. Die sehe ich auch auf meinem Konto, könnte aber auch den Computer nicht deaktivieren. Also viel Erfolg.
 

haribee

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
725
Punkte Reaktionen
5.784
Ich glaube nicht, dass es so kompliziert ist. Einfach in den Adobe-Account gehen, dort seine Abos ansehen. Es wird gezeigt, auf welchen Rechnern (PC/MAC) diese laufen. Den Rechner, den man nicht mehr will, im Adobe-Account deaktivieren. Dann ist ein Exemplar des Abos wieder frei und kann auf einen anderen PC übertragen werden.
 
haribee
haribee kommentierte
Geht auch mit einer (alten) Lizenz, die wird auch im Adobe Account angezeigt. Wenn er eine Lizenz hat, hat er sicher auch eine Adobe-ID und damit einen Account.
 
ernst.w
ernst.w kommentierte

Das ist nämlich der Punkt. Oder war es bisher. Ich schau mir das morgen nochmals an.
 
ernst.w
ernst.w kommentierte

Ja, und ich habe sogar zwei getrennte und separat bezahlte Lizenzen (für je zwei Rechner). Die ich aber nicht sehen kann. Auch noch andere Adobe-Lizenzen, die nicht aufscheinen.

Morgen nochmal schauen.
 

haribee

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
725
Punkte Reaktionen
5.784
Also, ich habe das Abo und noch die Version PS CS 6 und alte LR-Versionen. Diese scheinen mit den Registrierungsschlüsseln in meinem Adobe Konto auf, allerdings kann ich sie dort nicht deaktivieren, insofern hast du recht.
Ich würde folgendes versuchen: Auf dem neuen Computer installieren und dann aktivieren. Es wird vermutlich eine Fehlermeldung kommen, wie "Anmeldung fehlgeschlagen", Aktivierungslimit erreicht. Jedoch besteht dort die Möglichkeit, sich bei allen anderen Computern abzumelden. Damit muss man nicht im alten Computer deaktivieren.

Siehe dazu Help-Artikel von Adobe:
https://helpx.adobe.com/de/creative...hed-creative-cloud.html#sign-out-account-page
und
https://helpx.adobe.com/de/x-productkb/policy-pricing/error-activation-limit-reached-sign.html

Hoffe, es gelingt dir so!
 
1 Kommentar
ernst.w
ernst.w kommentierte
Zu den beiden Links unten: Beide helfen nicht weiter.

Leider dürfte auch die gezeigte (obere der beiden) Seite schon älteren Datums sein. Der "Abschnitt Aktivierte Geräte (unten auf der Seite)" existiert gar nicht (mehr). Auch stimmt der Screenshot nicht mehr ganz (Button-Bezeichnungen). Es gibt nichts mehr zu verwalten oder managen, nur mehr die Möglichkeit, Abos anzusehen.

Auch finde ich es Klasse, dass Adobe vermeidet, den Abschnitt "Aktivierte Geräte" auf dem Screenshot zu zeigen.
 

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.193
Diese scheinen mit den Registrierungsschlüsseln in meinem Adobe Konto auf
Danke für deinen Einsatz. Ich habe die Aufstellung jetzt endlich gefunden. Nicht in der Abo-Übersicht, sondern im untersten Punkt "Meine Produkte" und da sind sie alle. Aber keine Möglichkeiten, sie zu deaktivieren. Eine Mac-Lizenz wäre noch frei, aber das hilft mir jetzt nicht weiter.

Bevor ich's vergesse: Die Produkte SIND schon lange installiert. Und ich bekomme beim Versuch zu aktivieren, leider eine andere Meldung angeboten, mit der ich keinen Schritt weiterkommen.

_Adobe_Aktivierung-001.jpg


Die Möglichkeit zur Deaktivierung alter Installationen, die in deinen Links aufscheint, taucht bei mir nicht auf. Sonst würde ich nicht schon tagelang danach suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
3 Kommentare
Beuteltier
Beuteltier kommentierte
Lieber Ernst,
wäre es da nicht zielführender, mit allen Mitteln den alten Rechner so weit zum Laufen zu bringen, dass man damit die alte Installation deaktivieren kann?
 
ernst.w
ernst.w kommentierte

Ha! Das hatte ich doch gerade (eine Minute vor deinem Kommentar) geschrieben. Aber damit sind drei weitere Lizenzen trotzdem weg. Auch die Lizenzen für Lightroom erwachen so nicht wieder zu Leben, wie auch die anderer Adobe-Produkte (Acrobat Pro etc.)
 
Pattebaer
Pattebaer kommentierte
Also, zuerst würde ich am Montag versuchen mit Adobe per Telefon weiter zu kommen. Du bist sicherlich nicht der erste, dem z.B. Die Festplatte abraucht und seine Lizenz weg ist.
Danach erst würde ich versuchen die Festplatten der Reihe nach in den ältesten noch lauffähigen Rechner einzubauen und im abgesichterten Modus mit Netzwerk zu booten. Wenn es keinen Bluescreen gibt könntest Du da versuchen die Lizenzen zu deaktivieren. Wenn Du sicher gehen willst die Festplatte vorher klonen, damit man die Daten darauf nicht komplett zerstört werden wenn man in einem anderen Rechner bootet.

Am ehesten würde ich auf den Kontakt mit Adobe setzen. Du bist mit Sicherheit nicht der erste und einzige mit dem Problem.
 

haribee

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
725
Punkte Reaktionen
5.784
Uff! Das sieht ja wirklich nicht gut aus. Magst du uns berichten, wenn es eine Lösung gibt? Könnte sein, dass dieses Problem ja auch andere betrifft.
 
3 Kommentare
ernst.w
ernst.w kommentierte
Mögen schon, aber wenig Hoffnung vorhanden. Ich suche jetzt seit Tagen nach einer Lösung. Bisher kein einziger zielführender Hinweis.

Ich kann ja wenigstens noch versuchen, den letzten alten Rechner wieder zusammenzubauen und dort wenigstens die eine Lizenz deaktivieren. Die anderen Lizenzen sind weg, weil die Rechner einfach von heute auf morgen tot waren. Keine Deaktivierung, wie sie Adobe wünscht, mehr möglich.

Aber Adobe wundert sich, warum ich keinen Aboplan abschließen möchte.
 
Beuteltier
Beuteltier kommentierte
ernst.w
ernst.w kommentierte
Überspannung, Kurzschluss, Mainboardschaden, CPU-Schaden - such dir was aus. Immer war das Mainboard zumindest auch betroffen und nicht mehr verwendbar. Und damit knallt es bereits bei der Lizenzierung. Bisher ist mir das nicht drastisch aufgefallen, da ich doch einige (legal und in dem Fall sogar teure erworbene Lizenzen mein Eigen nenne, aber jetzt ist trotzdem Schluss; ich müsste drei bis vier ältere deaktivieren).
 

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.193
Auch in den Foren bei Adobe findet sich keine Antwort. Fragen schon, aber keine zielführenden Antworten. Pöse Raubkopierer ruinieren das Geschäft, tragen aber zur Verbreitung bei und brauchen keinen Support. ZAHLENDE Kunden muss man zum Ausgleich dann eben entsprechend schlecht behandeln, dann wird das schon.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
6.957
Punkte Reaktionen
15.193
Letzter Stand, nach Chat:
Wie ich gerade erfahren habe, unterstützen wir leider nicht mehr dieses Produkt im Kundenservice. Daher würde ich einmal raten, in unserem Community Forum zu schauen https://community.adobe.com/
https://community.adobe.com/
Nach dem Hinweis, dass ich durchaus lernfähig bin und nun endlich auch verstanden habe, dass ich als Jahrzehnte zahlender Kunde Probleme habe, die ich als nicht zahlender "Raubkopierer" nie gehabt hätte, kam dann noch die Frage, was man denn eigentlich tun könne. Und die Frage nach der Serienniummer.

Nun, die eine Nummer konnte gleich gar nicht (mehr) gefunden werden (LR6), die PC-Lizenz für CS6 wurde übergangen (dort fehelen die Deaktivierungen), aber
und die hat noch 5 Aktivierugen
XXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXX-0736
Ja, weiß ich. Ist die Mac-Lizenz für CS6. Die brauche ich aber derzeit nicht.

Letztlich: CS6 ist tot.
 
2 Kommentare
Pattebaer
Pattebaer kommentierte
Das könnte mich jetzt ganz ketzerisch dazu verleiten zu sagen. Wenn ihnen die CS6 egal ist, dann sollte ihnen auch egal sein wenn man jetzt eine Raubkopie installiert.
Tolle Logik, toller Service.
 
ernst.w
ernst.w kommentierte
Diesem Ketzertum zu verfallen, ist naheliegend.

Es ginge aber angeblich auch mit der legalen Lizenz und einer angepassten HOSTS-Datei. Das Problem ist nur, dass nach Installation sofort ein Update gemacht werden müsste... wird dich auch noch klären lassen.
 
Oben Unten