Pixel hin und Pixel her , blicke da nicht mehr durch

Drossel

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.023
Punkte Reaktionen
2.103
Hallo , ich habe bei DM im Labor nachgefragt , wie viel Pixel mein Foto haben muss , wenn ich einen Poster
75*50 cm machen will. Die Antwort war 3072*2040 und die MB würden keine Rolle spielen. Kann das stimmen oder ist die Auskunft falsch ? Mfg Drossel
 

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
7.056
Punkte Reaktionen
15.449
Die Auskunft hast du wahrscheinlich (teilweise) falsch verstanden. Wenn ich zu Hause bin, erkläre ich es dir genauer.
 
Kommentar

ernst.w

NF-Club Teammitglied
Beiträge
7.056
Punkte Reaktionen
15.449
So, also jetzt: Die 3072*2040 Pixel Mindestgröße würde ich jetzt mal als Antwort gelten lassen. Das sind 6.266.880 Bytes, also nach neuer Methode etwas mehr als 6 MP (Megapixel).

Die MB (Megabyte) sind nicht so egal, wie du es verstanden hast. Die Dateigröße hängt ab vom Dateiformat - TIF(F), NEF, JP(E)G, PSD etc. - und/oder von dem Grad der Kompression. Die meisten "Labors" belichten nur JPEG, da ist es wichtig, dass das Bild nicht zu stark komprimiert wird. Sonst verlierst du Farbverläufe und Details; im schlimmsten Fall handelst du dir bei der Kompression noch stark sichtbare Artefakte (an den Kontrastkansten) ein.

Was - bei gleichbleibender Pixelgröße - egal ist, sind die dpi (Dot per Inch = Punkte per Zoll), also mit welcher Druckauflösung das Bild gespeichert wurde. Weil es egal ist, will ich dich jetzt nicht mit zusätzlichen Infos verwirren.
 
Kommentar

D90-Dirk

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.384
Punkte Reaktionen
2.694
Was - bei gleichbleibender Pixelgröße - egal ist, sind die dpi (Dot per Inch = Punkte per Zoll)

Komisch, die DPI sind für mich eigentlich die Grundlage, um zu errechnen, wie groß ich mein Bild ausdrucken lassen kann. o_O

Hab ich z.B. ein 24 Megapixel großes Foto (6000 x 4000 Bildpunkte), dann kann ich bei 300 dpi ca. 50 cm Breite und bei 150 dpi 100 cm Breite erzielen. Oder hab ich da nen falschen Ansatz? :confused:
 
Kommentar

Drossel

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.023
Punkte Reaktionen
2.103
So, also jetzt: Die 3072*2040 Pixel Mindestgröße würde ich jetzt mal als Antwort gelten lassen. Das sind 6.266.880 Bytes, also nach neuer Methode etwas mehr als 6 MP (Megapixel).

Die MB (Megabyte) sind nicht so egal, wie du es verstanden hast. Die Dateigröße hängt ab vom Dateiformat - TIF(F), NEF, JP(E)G, PSD etc. - und/oder von dem Grad der Kompression. Die meisten "Labors" belichten nur JPEG, da ist es wichtig, dass das Bild nicht zu stark komprimiert wird. Sonst verlierst du Farbverläufe und Details; im schlimmsten Fall handelst du dir bei der Kompression noch stark sichtbare Artefakte (an den Kontrastkansten) ein.

Was - bei gleichbleibender Pixelgröße - egal ist, sind die dpi (Dot per Inch = Punkte per Zoll), also mit welcher Druckauflösung das Bild gespeichert wurde. Weil es egal ist, will ich dich jetzt nicht mit zusätzlichen Infos verwirren.
wäre es dann besser wenn ich schon in der Kamera beim aufnehmen die Bildqualität auf Jpg normal und nicht auf Jpg fine einstelle ? oder sogar in Tiff Rgb ??
 
Kommentar

siggi65

NF-Club Teammitglied
Beiträge
5.843
Punkte Reaktionen
19.266
oder sogar in Tiff Rgb

Das wiederum geht gar nicht in der Kamera.
Selbstverständlich geht TIFF in der Kamera, zumindest in der D300s, die Helmut (auch) besitzt.
@Drossel: Du sollst in RAW fotografieren! ;) Und wenn Du ein 75x50 cm großes Poster machen lassen willst, gibst Du einfach ein JPG in voller Auflösung und minimaler Kompression (=höchste Qualität) und übermittelst das so an das Labor. Das wird schon!
 
Kommentar

Drossel

Nikon-Club Teilnehmer
Beiträge
1.023
Punkte Reaktionen
2.103
ok habe den Auftrag erteilt , dauert ca eine Woche , werde euch über die Qualität informieren.....Drossel
 
Kommentar
Oben Unten