Tropfenkollision

Cory-Fee

Nikon-Club Teilnehmer
Das Spätjahr ist da, das Wetter wird schlechter. Was liegt da näher als mit der Tropfenfotografie etwas zu spielen. Also, Anlage aufgebaut, angeschlossen und gespült.
Ach ja, jetzt kommt es wieder, das Filtrieren des angedickten Wassers. Keine schöne Vorstellung! Ist die Brühe etwas zu dick geht garnichts mit Filtration.
Tropfwasser angesetzt, GKM dazu uuunnnnd: Das Zeug ist zu dick und lässt sich nicht filtrieren!
Nur tropfenweise läuft die Souce durch das Filter. Neues Filter eingelegt, und gepanscht mit dem Zeug, klebt auch noch wie doll. Das kann es doch nicht sein?
Jetzt habe ich mir eine kleine Filtrationseinheit aufgebaut uuunnnd sie funktioniert einwandfrei.
Habe 1 Liter Tropfwasser in 10 Minuten filtriert und das Zeug ist glasklar.
Keine Panscherei mehr, so gut wie keine Verluste, wobei die Suppe extra doppelt so dick war wie normal.
Könnt ihr hier noch Stippen erkennen?
...​
Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Inhalt angezeigt zu bekommen. Logge dich ein oder schliesse ein Abonnement ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben